Im Angriff fehlte dem BSV die Genauigkeit

Halle (Saale)/ In der Bezirksliga waren die Männer des BSV 1928 Klostermansfeld am Samstag zu Gast bei der SG HSC 96/ TuS Dieskau. Man musste wieder einmal auf zwei Spieler verzichten, aber auch die Gastgerber hatten nicht alle Mann an Board, trotzdem stand dem BSV da noch eine sehr gute Truppe gegenüber. Obwohl die Spielgemeinschaft nicht ihre beste Leistung abrief, unterlagen die Männer der ersten Mannschaft des BSV mit 21:26. Dabei kämpfte der BSV um seine Chancen, aber man verpasste es die Schwächen der Gastgeber zu nutzen, denen am Ende eine durchschnittliche Leistung reichte. Der BSV musste gleich einem Rückstand hinterher laufen, aber beim 3:4 und 4:6 war man immer noch in Schlagdistanz. Im Angriff musste man für die Torchancen viel arbeiten, da die SG Halle/ Dieskau eine sichere Abwehr auf die Beine stellte, die immer schnell beim Ballführenden war. Kam man doch einmal durch die Abwehr scheiterte man zu oft am Torhüter der Gastgeber. Trotzdem lag man zur Pause nur mit 9:13 im Rückstand. Bei diesem Zwischenstand ist vor allem die eigene Chancenauswertung zu bemängeln. Das man trotzdem noch im Spiel war, hatte man vor allem Tobias Mende im Tor zu verdanken, der eine strake Leistung ablieferte und seinem Team so die Möglichkeit gab im zweiten Abschnitt noch einmal anzugreifen. Aber man verpasste es die Tore zu machen und lag nach 40 Minuten mit 11:19 hinten. Die Klostermansfelder kämpften aber weiter und hatten sogar in einer Phase sechs Ballgewinne hintereinander, aber schlugen daraus keinen Profit. Eine Aufholjagd war damit nur schwer möglich. Einzig Maik Reschke konnte seine Torchancen besser nutzen und netzte insgesamt elf Mal ein. Nachdem 17:25 konnte man den Rückstand noch einmal verkürzen. Inzwischen stand Olaf Thiele zwischen den Pfosten beim BSV und konnte nahtlos an die Leistung von Mende anschließen. Beim 20:25 sah das Ergebnis schon wieder besser aus, an dem verdienten 21:26 Erfolg der Gastgeber änderte das aber nichts mehr. Der BSV ließ an diesem Tag seine Durchschlagskraft im Angriff vermissen, weshalb man diesmal einfach nicht gewinnen konnte. Das ist ärgerlich, denn diesmal wäre mit einer besseren Leistung sicher etwas zu holen gewesen in der Sporthalle am Bildungszentrum. So etwas wird die SG HSV 96/ TuS Dieskau nicht oft zu lassen.

Für Klostermansfeld spielten:
Mende, Thiele – Reschke (11), Heymann (2), Mühlenberg (5), Jentsch, Konschak, Becker, Schröter (3)

Die Statistik zur Partie finden Sie hier.

Die Zweite belohnt sich für eine lange Auswärtsfahrt
Die zweite Männermannschaft war am Sonntag bei der SG Chemie Zeitz im Einsatz. Das Team agierte deutliche Effektiver und konnte den Erfolg aus dem Hinspiel wiederholen. Mit viel Taktik und einer ordentlichen Portion Mut sicherten die die stark ersatzgeschwächten Klostermansfelder so zwei Auswärtspunkte.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.