In Radis will der BSV-Nachwuchs endlich punkten

Klostermansfeld/ An diesem Wochenende ist nur der Sonntag als Spieltag angesetzt und deshalb wird es nur drei Partien für den BSV 1928 Klostermansfeld geben. Die männliche B-Jugend muss sich wieder auswärts beweisen und hofft dort auf die ersten Punkte. Ab 13.15 Uhr ist man beim TuS 1947 Radis gefordert. Nachdem die Mannschaft am zweiten Spieltag der Anhalt-Süd Liga den Sieg noch verschenkt hat (23:24 gegen JSpG Wittenberg/ Apollensdorf), sollen nun die ersten Punkte her. Der BSV hat dafür einiges getan im Training und will das nun auch umsetzen. Die gute Spielanlage ist vorhanden, das konnte man schon oft sehen, aber nun gilt es das auch über die gesamte Spielzeit umzusetzen. Beide Teams waren mit zwei Niederlage in die Saison gestartet und wenn man nun den Anschluss auf das Mittelfeld halten will, muss ein Sieg her. Das gilt für beide und so darf man ein spannendes Spiel erwarten, in dem jeder um seine Chance auf den ersten Saisonerfolg kämpft.

Endlich wieder zu Hause spielen
Am Sonntag wird es auch zwei Heimspiele geben, die die E-Jugendmannschaften des BSV Klostermansfeld bestreiten werden. In der Bezirksliga trifft die männliche E-Jugend ab 14 Uhr auf den HC Burgenland. Nachdem man am ersten Spieltag erst in der zweiten Halbzeit deutlich überzeigen konnte, muss das Team diesmal von Anfang an konzentriert sein und die Torchancen nutzen. Denn Fehler wird der HCB konsequent bestrafen. Die weibliche E-Jugend empfängt im Anschluss ab 15 Uhr ebenfalls den HC Burgenland. Für die junge Mannschaft des BSV gilt es in dieser Spielzeit viel zu lernen. Denn man spielt erst seit kurzem in dieser Konstellation zusammen. So lernen die Kinder von Spiel zu Spiel dazu.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.