Kellerduell in Sangerhausen – BSV muss jetzt auch auswärts punkten

Klostermansfeld/ Am Samstag ist wieder Heimspieltag für den Nachwuchs des BSV 1928 Klostermansfeld und auch die erste Männermannschaft muss gar nicht so weit fahren, da ein Kreisduell ansteht. In der Bezirksliga sind die Männer um Kapitän Maik Reschke am Samstag ab 17 Uhr beim HSV Sangerhausen gefordert. Bei den Klostermansfeldern sollte es personell wieder deutlich besser aussehen, da bis auf den langzeitverletzten Robby Elsner keine Ausfälle bekannt sind. Und deshalb darf es am Samstag auch keine Ausreden geben, ein Sieg muss her. Das werden sich aber auch die Rosenstädter sagen, denn die sind auch nicht gerade rosig in die Saison gestartet. Der BSV konnte zwei Spiele für sich entscheiden und steht deshalb auf dem 10. Rang. Die Gastgeber vom Samstag haben bei zwei Spielen weniger nur einen Sieg errungen und befinden sich deshalb am Tabellenende. Weil der BSV dort nicht landen will, müssen jetzt wieder Punkte gesammelt werden. Auch wenn man auswärts bisher nicht mit Erfolgen glänzen konnte, muss es diesmal einfach anders werden. Darüber muss sich nun auch jeder Spieler im Klaren sein und sich für die Mannschaft voll reinhängen. Durch die kurze Anreise, erhoffen sich die Männer aus Klostermansfeld auch Unterstützung von den Rängen durch die Fans.

Die Jugendmannschaften wollen zu Hause Erfolge feiern
Diese Unterstützung werden die beiden Nachwuchsmannschaften, die zu Hause spielen, sicher haben. Den Anfang in der Benndorfer Sporthalle macht die männliche E-Jugend. Sie erwartet in der Bezirksliga ab 14 Uhr den Langenbogener SV. Nachdem die Mannschaft wieder zwei schwere Spiele hinter sich gebracht hat, trifft man am Samstag auf ein Team, das nicht ganz so sehr außer Reichweite ist. Das soll heißen, mit einer guten kämpferischen und spielerischen Leistung ist den jungen Klostermansfeldern alles zu zutrauen.
Eine ganz andere Ausgangsposition ist es dann anschließend bei der männlichen C-Jugend. Sie empfängt ab 15 Uhr den Weißenfelser HV in der Bezirksliga. Diese Partie sollte zwar schon Anfang November stattfinden, aber der WHV bat um eine Spielverlegung und so wird der BSV erst nach dieser Partie in die Weihnachtspause gehen und das dann hoffentlich weiterhin als ungeschlagener Tabellenführer. Die Spitzenposition der Liga wird man auf jeden Fall nicht verlieren, dafür ist der Abstand auf Rang zwei schon groß genug. Aber die Mannschaft ist sich einig, dass auch dieses Spiel nicht verloren gehen soll. Und so werden sich wieder alle, vom Auswechselspieler über die Außenspieler bis zum Torwart wieder alle voll reinhängen, um die Punkte auch diesmal in Benndorf zu behalten. Allerdings dürfen die Gäste auch nicht unterschätzt werden, denn auch sie stehen in der Tabelle nicht so schlecht da und haben nur drei Minuspunkte auf dem Konto. Die Weißenfelser werden deshalb bestrebt sein den Rückstand auf den BSV nicht zu groß werden zu lassen und somit dem Tabellenführer ein Bein zu stellen. Spielen die BSV-Jungs aber wieder ihre Stärken aus, die in der Abwehr anfangen und beim guten Kombinationsspiel im Angriff enden, sollte ein Erfolg nicht zu weit entfernt sein.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.