Kinder des BSV sammeln erste Erfahrungen bei Minispielfest

TSG Gymnasium Querfurt gegen BSV 1928 Klostermansfeld
 
Einlaufen wie die großen, allerdings noch etwas schüchtern.
Benndorf/ Am Samstag trafen sich 5 Teams des Spielbezirks Süd in der Benndorfer Sporthalle, um das Minispielfest des BSV 1928 Klostermansfeld zu bestreiten. Ziel der Minispielfeste ist es, die jüngsten Handballkinder an den Spielbetrieb heran zu führen und gleichzeitig Werbung für unsere Sportart zu machen. Dabei soll vorrangig der Spaß am Handball im Vordergrund stehen, auch wenn natürlich auf dem Spielfeld ordentlich gekämpft wurde. Nebenher konnten die Mannschaften aufgrund des grauen Wetters nur Büchsenwerfen ihr Können unter Beweis stellen. Aber auch dabei hatten die Kids viel Spaß und freuten sich über ihre Preise. Zu Turnierbeginn konnten die Mannschaften BSV Fichte Erdeborn, HSV Sangerhausen, TSG Gymnasium Querfurt, SV Union Halle-Neustadt und ein Team vom gastgebenden BSV und somit insgesamt 60 Kinder begrüßt werden.
Die junge Mannschaft des BSV traf in ihrem ersten Spiel auf den HSV Sangerhausen. Beide Teams sind noch am Anfang ihrer Handballkariere und so gab es hier und da noch Fehlabspiele oder auch technische Fehler. Aber die Schiedsrichter griffen da gleich ein und erklärten den Kids was sie beim nächsten Mal beachten müssen und so wurde das gleich im nächsten Angriff umgesetzt. Trotzdem spielte sich die Partie dann häufiger in Höhe der Mittellinie ab, da der Ballbesitz oft wechselte. Einen sehr erfolgreichen Angriff gab es dann für den BSV doch und so konnte Laura das einzige Tor für ihre Farben in diesem Spiel erzielen. Damit konnte der BSV Klostermansfeld gleich in ihrem ersten Spiel das Gefühl eines Sieges genießen. Das technisch beste Spiel sahen die Fans auf der Tribüne dann in der Partie zwischen dem BSV Erdeborn und dem SV Union Halle. Beide Mannschaften zeichneten sich durch hohe Passsicherheit aus und zeigten auch schon gute Spielzüge.

Die positiven Eindrücke werden nun im Training gefestigt
Der BSV Klostermansfeld musste in seinem zweiten und dritten Spiel dann auch gegen eben jene Teams ran. Gegen die Gäste aus Halle hatte man es richtig schwer und kam kaum bis zum gegnerischen Tor. Der SV Union störte die Jungs und Mädchen, die das Handball-ABC noch lernen, früh und konnte so viele Ballgewinne erzielen. Am Ende gab es eine 0:9 Niederlage, die aber noch von Luis in Grenzen gehalten wurde. Er hütete das Tor des BSV mit großer Sicherheit und war auch in der Partie gegen Erdeborn immer wieder gefragt. Diesmal konnten sich die Kleinen aus Klostermansfeld auch im Angriff durchsetzen und zweimal einnetzen (2:9). So konnte man wieder einige positive Aspekte aus der Partie ziehen, die dann im letzten Spiel gegen die TSG Gymnasium Querfurt aber nicht mehr umgesetzt werden konnten. Im defensiv Verhalten war dabei gar nicht so viel zu bemängeln, eher bei den Abschlüssen und so musste man sich den Gästen von der TSG mit 2:0 geschlagen geben. Trotzdem war es ein gutes Turnier für die junge Mannschaft des BSV Klostermansfeld. Alle Kinder konnten ihr Können zeigen und haben ein wenig Erfahrung im Spiel mit anderen Gegnern sammeln können.
Am Ende des Turniers wurden alle teilnehmenden Spieler und Mannschaften mit Urkunden und Preisen geehrt, da Platzierungen innerhalb der Minirunde nicht üblich sind. Dennoch hoffen die Übungsleiter natürlich schon auf eine kleine Leistungssteigerung bis zum nächsten Turnier.
Die Verantwortlichen bedanken sich bei den Schiedsrichtern Justus Schneider, Hans-Günther Smolka, Paul Kleinwächter und Jörg Reschke, die dafür sorgten, dass das Turnier reibungslos über die Bühne ging. Weiterer Dank gilt allen Eltern und mitgereisten Fans, die dafür sorgten, dass wieder einmal eine Riesenstimmung in der Halle zu verzeichnen war. Ganz besonderer Dank gilt aber vor allem den freiwilligen und fleißigen Helfern, die dafür Sorge trugen, dass das leibliche Wohl nicht zu kurz kam.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.