Klostermansfelder messen sich am Samstag untereinander

Klostermansfeld/ Ein Turnier des BSV 1928 Klostermansfeld ist vorbei, da steht auch schon das nächste an. Diesmal treffen aber nur Klostermansfelder Mannschaften aufeinander, denn das Traditionsturnier „Alt gegen Jung“ steht am Samstag ab 14 Uhr an. Dann werden sich wieder die aktuellen und ehemaligen Teams des BSV miteinander messen. Sicherlich will hier wie immer jeder gewinnen, denn niemand will als verliere vom Feld gehen, aber im Vordergrund steht doch der Spaß und das Miteinander in großer Runde.
Viel Spaß hatten auch die männliche E und B-Jugend am vergangenen Samstag bei ihren Waldemar-Max-Gedächtnisturnieren. Die Turniersiege überließ der BSV Klostermansfeld zwar den Gästeteams, aber man konnte sich so mal mit Teams aus anderen Spielbezirken messen. Die männliche E-Jugend belegte am Ende Rang drei und musste such hinter dem Quedlinburger SV (1. Platz) und dem BSV Fichte Erdeborn (2.) einreihen. Die jungen Klostermansfelder gingen aber auch siegreich vom Feld und ließen so den HV Rot-Weiß Staßfurt (4.) und den HV 90 Artern (5.) hinter sich.
Für die männliche B-Jugend lief es nicht ganz so erfolgreich. Sie hatte gegen die Gäste aus den anderen Spielbezirken einen schweren Stand und konnte am Ende nur Rang vier einnehmen. Dieses Turnier konnte der HV 90 Artern am für sich Entscheiden und ließ den Quedlinburger SV (2.) und den HV Rot-Weiß Staßfurt (3.) hinter sich. Damit ist die Turnierrunde des BSV Klostermansfeld mit spannenden Spielen gestartet, auch wenn der große Erfolg für den BSV ausblieb, war es doch ein guter Tag. Denn auch der BSV präsentierte sich mit guten Spielzügen und zeigte attraktiven Handball.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.