Klostermansfelder wollen zum Abschluss gewinnen

Klostermansfeld/ Es ist der Spieltag der letzten Heim- und gleichzeitig Saisonspiel für den BSV 1928 Klostermansfeld. Am Samstag wird es noch einmal vier Partien in der Benndorfer Sporthalle geben und dann sind fast alle Mannschaften in der Sommerpause. Aber nur fast, denn die weibliche C-Jugend des BSV muss noch bis zum 21.05.2016 warten um in ihren letzten Spieltag der Anhalt-Süd Liga zu starten.

An diesem Wochenende werden die Spielzeiten der Männermannschaften und der E-Jugendteams des BSV Klostermansfeld beendet. Und dabei kann man schon auf eine gute Saison zurückschauen, aber erst einmal wollen die Männer der ersten Mannschaft um Kapitän Maik Reschke noch einmal ein kämpferisches Spiel abliefern. Zumal man gegen den MSV Buna Schkopau zeigen will, dass man es besser kann. Denn im Hinspiel der Bezirksliga kam die Mannschaft gerade aus der Weihnachtspause und hat in Merseburg kein geordnetes Spiel abgeliefert. Das der BSV nur mit 21:25 unterlegen war, zeigt dass die Abwehr solide gearbeitet hat, aber im Angriff passte kein Spielzug und es gab viele Abspiel- und technische Fehler. Seit diesem Tag haben sich die Klostermansfelder aber stetig stabilisieren können und wollen nun am Samstag ab 17 Uhr den letzten Sieg der Saison einspielen. Denn nachdem man nun das Ziel Mittelfeldplatz mit dem vierten Rang der Bezirksliga erfüllt hat, soll nun noch das Punktekonto am Ende auch positiv sein. Im Moment hat man 15:15 Punkte in der Liga. Die Gäste werden es den Klostermansfeldern aber nicht leicht machen, denn sie kämpfen noch um den Klassenerhalt. Sie belegen zwar derzeit den sicheren achten Platz, doch dahinter lauert mit nur einem Punkt Abstand die TSG Gymnasium Querfurt. Im Abstiegskampf der Bezirksliga ist also noch ordentlich Feuer drin, denn auch der TSV Leuna gehört noch zu den Kandidaten, die auf den letzten Tabellenplatz rutschen können.

Eine Überraschung ist immer möglich bei den Männern
Eine noch schwierigere Aufgabe haben die Männer der zweiten Mannschaft des BSV vor der Brust. In der Kreisklasse empfängt man um 15.15 Uhr die vierte Vertretung des HC Burgenland. Die Gäste stehen bereits als sicherer Aufsteiger in die Bezirksklasse fest, wollen aber sicherlich ihre Spitzenposition gegen den HSV Sangerhausen verteidigen. Die Männer des BSV lassen sich von so etwas aber nicht mehr verunsichern, denn schon oft haben sie in dieser Spielzeit das Unmögliche möglich gemacht. Die Klostermansfelder sind also immer für eine Überraschung gut und warum nicht auch diesmal zu Hause am letzten Spieltag. Die Abwehr ist immer eine sichere Bank beim BSV und wenn es dann noch im Angriff passt, kann sich das Team in einen kleinen Rausch spielen. Die Fans sollten sich also am Samstag überraschen lassen was das Team zu bieten hat.

Auch die Jüngsten sind noch einmal zu Hause gefragt
Für die Mannschaften der E-Jugenden des BSV Klostermansfeld ist nach diesem Samstag auch Schluss und die Teams werden sich in die Sommerpause verabschieden. Die männliche E-Jugend wird in der Bezirksliga auf den Langenbogener SV treffen. Ab 14 Uhr heißt es dann noch einmal alles geben und den vierten Platz verteidigen. Mit dem LSV ist aber der dritte der Liga zu Gast, der den BSV mit 12:33 in dieser Spielzeit schon ordentlich in die Schranken gewiesen hat. Das Team ist also noch einmal gewillt eine bessere Leistung zu zeigen. Zu was diese dann reicht, muss man sehen, aber es soll nicht wieder so eine hohe Niederlage werden. Bereits um 13 Uhr wird die weibliche E-Jugend den Spieltag in Benndorf eröffnen. Zu Gast ist dann die zweite Mannschaft des SV Union Halle-Neustadt.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.