Männer des BSV hoffen auf personelle Verstärkungen

Klostermansfeld/ An diesem Wochenende haben die Teams des BSV 1928 Klostermansfeld eigentlich spielfrei, aber für die zweite Männermannschaft steht ein Nachholspiel in der Kreisklasse auf dem Plan. Bereits Anfang Februar sollte man gegen die zweite Vertretung des TSV Leuna antreten. Damals musst der BSV aber wegen personeller Unterbesetzung absagen. Leider hat sich diese seitdem nicht deutlich verbessert, denn bei den letzten beiden Partien trat man jeweils nur mit sieben Mann an. Nun muss man am Samstag also um 11 Uhr beim TSV ran und hofft diesmal die Last auf mehr Schultern verteilen zu können. Dabei hatte man trotz dieser Probleme in den letzten beiden Spielen einen Sieg und ein Unentschieden erkämpft. Trotzdem wäre es nun hilfreich, wenn sich wieder mehr als nur sieben Männer des BSV auf den Weg machen. Denn ob das noch einmal gut geht ist fraglich und gerade gegen einen direkten Konkurrenten, wie es der TSV Leuna ist, ist jede Unterstützung wichtig. Beide Mannschaften haben bisher 10:14 Punkte auf dem Konto und belegen damit die Plätze sechs (TSV) und sieben (BSV). Ein Duell auf Augenhöhe so hofft man auch wenn die Gastgeber im Hinspiel mit 25:18 siegen konnten. Das wollen die Klostermansfelder wenn möglich diesmal umkehren und müssen dafür zunächst auf den Rückraum des TSV achten. Allerdings sollten auch Ballverluste durch technische Fehler vermieden werden, da die Männer aus Leuna dann schnell umschalten und zu einfachen Treffern kommen würden. Ein Umstand den man unbedingt vermeiden will, da man über eine gute Abwehrarbeit verfügt und damit schon einige Spiele für sich entscheiden konnte.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.