Männliche BSV-Jugend sichert am Ende knapp die zwei Punkte

Leuna/Halle/ Am ersten Spielwochenende des neuen Jahres war auch der Nachwuchs des BSV 1928 Klostermansfeld aktiv. Die weibliche Jugend C des BSV war beim ungeschlagenen Tabellenführer SV Union Halle-Neustadt gefordert. Dort musste sich das Team mit 18:28 geschlagen geben und rutschen damit in der Tabelle der Bezirksliga auf Platz drei ab. Der BSV ist nun hinter dem Weißenfelser HV platziert, allerdings nur wegen des schlechteren Torverhältnis, von den Punkten (11:3) nehmen sich beide Mannschaften nichts. Damit wird es am nächsten Wochenende darum gehen, wer von beiden Teams zunächst den zweiten Platz sichern kann, denn am Sonntag (15.01.) treffen der BSV Klostermansfeld und der WHV in Weißenfels aufeinander.
Die männliche Jugend D des BSV Klostermansfeld war am Sonntag ebenfalls unterwegs. In der Bezirksliga wurde man vom TSV Leuna empfangen und nach einer eher durchwachsenen Leistung konnte sich der BSV trotzdem einen knappen 15:14 Erfolg sichern. Zunächst sah es so aus, als sollte das ein entspannter Sonntagsausflug werden, denn schnell setzte sich der BSV auf 5:1. Offensichtlich dachte die Mannschaft auch, dass sie sich nicht weiter anstrengen muss. Die Folge waren viele Fehler im Aufbauspiel. Da gehörten Fang- und Abspielfehler dazu und eine Vielzahl an technischen Fehlern. Das nutzten die Gastgeber um immer näher zu kommen und den Rückstand schmelzen zu lassen. Zur Pause betrug der Vorsprung des BSV Klostermansfeld nur noch ein Tor (8:7).
Trotz aller Warnungen vom Trainer in der Pause, die Partie jetzt wieder mit der nötigen Konzentration anzugehen, schaffte es die Mannschaft nicht so richtig den Schalter wieder umzuschalten. Aber bis zum 11:11 konnte man das Spiel zumindest offen halten. Doch dann setzte sich der TSV Leuna auf 14:11 und hatte plötzlich die Chance auf zwei Punkte, was vor der Partie auf dem Papier gar nicht für möglich erschien. Und nun wachte auch der BSV Klostermansfeld endlich wieder auf und startete eine Schlussoffensive. Die kam gerade noch zur richtigen Zeit und kurz vor dem Ende erzielten die Gäste nicht nur den Ausgleich, sondern auch noch den 15:14 Siegtreffer. Damit ist die Mannschaft noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen zum Jahresauftakt und bleibt gleichauf mit dem drittplatzierten VfB Bad Lauchstädt (10:4 Punkte).

Für Klostermansfeld (MJD) spielten:
Trabert, Güntzel – Borkert, Wego (4), Heberlein, Hebold, Jäckel (7), Schröder (3), Zierdt, Nachsel (1), Ziegner

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.