Mannschaft belohnt sich mit dem ersten Auswärtserfolg

Sangerhausen/ Im Kreisduell in der Bezirksliga zwischen dem BSV Klostermansfeld und dem HSV Sangerhausen ging es deutlich enger als im Hinspiel zu, als der BSV souverän gewinnen konnte (43:28). Die Klostermansfelder konnten aber endlich wieder doppelt punkten und den ersten Auswärtssieg der Saison feiern mit einem 32:26-Erfolg. Beim BSV fehlte nur Johannes Jentsch aufgrund eines Muskelfaserrisses, womit hatte Trainer Bolczyk fast das komplette Aufgebot zur Verfügung. Aber auch der Gastgeber hatte 14 Mann auf das Spielprotokoll geschrieben. Spielten die Sangerhäuser in der Hinrunde noch wie ein Absteiger, kämpfte die Mannschaft nun um ihre letzte Chance, dem Abstieg mit einer Siegesserie doch noch zu entkommen. Deshalb war es für den BSV auch nicht so leicht zu Treffern zu kommen, denn die HSV-Abwehr störte früh und setzte die Klostermansfelder damit von der ersten Sekunde unter Druck.
So waren es auch nicht die Gäste, die in Front gingen, sondern die Männer aus Sangerhausen mit 2:0. Davon ließen sich die BSV-Männer aber nicht aus der Ruhe bringen und glichen zum 2:2 aus. Die Partie wogte hin und her, aber beim 8:6 hatten die Gäste erstmals einen 2 Tore Vorsprung herausgespielt. Diesen konnte man bis zur Pause halten, als es beim Stand von 16:14 in die Kabinen ging. Bis hierhin war es eine vollkommen andere Partie als im Hinspiel. Der HSV Sangerhausen kämpfte und war bemüht die Angriffsversuche des BSV früh zu stören. Allerdings fanden die Klostermansfelder schnell zu ihrem Spiel und hatten in Kapitän Maik Reschke den entscheidenden Unterschied auf ihrer Seite, da ihn die HSV-Abwehr vor allem in den Anfangsminuten überhaupt nicht in den Griff bekam.

In der zweiten Halbzeit noch einmal nachgelegt

Mit dem Wiederanpfiff wollte man sich nicht wieder überrumpeln lassen. Das gelang den Klostermansfeldern, die sich auf 20:17 absetzen konnten. Aber so leicht ließ sich der HSV an diesem Tag nicht abschütteln. Die Mannschaft blieb bis zum 24:22 dran, doch dann fanden die Gastgeber über Minuten kein Mittel gegen die Abwehr des BSV und wenn doch mal ein Ball durchkam hatte Tobias Mende seine Finger noch im Spiel, der jetzt zur Höchstform auflief. Im Angriff konnten die Klostermansfelder ihre stärke im Rückraum jetzt noch besser umsetzen und zogen vorentscheidend auf 29:22 davon. In den letzten fünf Minuten ließ der BSV Klostermansfeld dann nichts mehr anbrennen und brachte den ersten Auswärtserfolg mit 32:26 durch eine konstant gute Mannschaftsleistung sicher über die Ziellinie.
Damit springt man in der Tabelle auf den 8. Platz und ist damit erst einmal von einem möglichen Abstiegsrang runter. Was aber nicht bedeutet, dass man sich auf dieser Leistung ausruhen kann. Man hat jetzt zwar nicht mehr den Fehler aus den letzten beiden Spielen wiederholt und die Partie noch aus der Hand gegeben, aber in der ersten Halbzeit passierten dem Team zu viele technische Fehler. Diese Quote konnte man im zweiten Abschnitt nach unten schrauben, weshalb das Tempospiel besser umgesetzt werden konnte. Jetzt heißt es sich auf den nächsten Samstag konzentrieren, denn dann kommt mit dem SV Geiseltal Mücheln ein direkter Konkurrent nach Benndorf. Die Geiseltaler rangieren auf dem 9. Platz, haben aber eine Partie weniger auf dem Konto, weshalb auch dann das Motto sein muss: Zwei Punkte müssen her.
Das letzte Saisonspiel der zweiten Männermannschaft konnte am Samstag nicht stattfinden, da der Gast vom TuS Dieskau-Zwintschöna nicht anreiste.

Für Klostermansfeld spielten:
Mende, David – Reschke (9), Heymann (3), Mühlenberg (6), Hoffmann (3), Konschak, Wischnewski, Tschischka (3), Becker (4), Elsner (2), Schröter (2), Graf

Die Statistik zur Partie ist auf der Homepage des BSV Klostermansfeld zu finden.

Auch die Jugend des BSV Klostermansfeld hat am Samstag wieder um Tore und Punkte gekämpft. Am Ende reichte es zu einem Erfolg bei der weiblichen Jugend, die ihren Aufwärtstrend fortsetzt.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.