Mit dem neuen Jahr wollen die Männer die Wende schaffen

Klostermansfeld/ Das neue Handball-Jahr fängt für den BSV 1928 Klostermansfeld mit einem vollgepackten Heimspieltag an. Am Samstag wird es in der Benndorfer Sporthalle fünf Spiele des BSV zu sehen geben. Das Hauptspiel wird ab 17 Uhr die erste Männermannschaft des BSV bestreiten. In der Bezirksligapartie wird man den VfB Bad Lauchstädt empfangen, kein leichter Gegner, wenn man bedenkt vor welcher Aufgabe die Männer um Kapitän Maik Reschke stehen. Denn das Hauptziel der Mannschaft ist nun erst einmal die rote Laterne abzugeben und in den letzten beiden Spielen der Hinrunde wieder Punkte zu sammeln. Da die Saison bisher alles andere als optimal gelaufen ist, hat man sich hingesetzt und darüber nachgedacht, wie man aus dieser Miesere wieder herauskommt. Aber vom Sprechen ändert sich nichts und so hat man die Spielpause genutzt um extra Trainingseinheiten zu absolvieren. Dabei gab es auch Unterstützung von einem ehemaligen Vereinskameraden, der nun in der Mitteldeutschen Oberliga beim USV Halle aktiv ist. Chris Thiele hat mit der Mannschaft ein Training absolviert, um dem Team zu helfen und andere Impulse zu geben. Das hat die Mannschaft auch dankend angenommen und mit weiteren Trainingseinheiten gefestigt. Nun steht der erste Prüfstein an, aber es ist auch klar, dass jetzt keine Wunderdinge zu erwarten sind, aber das Auftreten muss ab sofort ein anderes sein. Und so gehen die Klostermansfelder mit der Devise in das Spiel, dass zu Hause keine Punkte mehr liegen gelassen werden, die Benndorfer Sporthalle soll also wieder eine Festung werden, in der die Punkte nicht so einfach entführt werden können. Dafür muss die Mannschaft jetzt an einem Strang ziehen und so ist es erfreulich zu sehen, dass Mario Hoffmann ins Team zurückkehrt, vor allem bei den personellen Sorgen. Denn mit Maik Wischnewski fällt ein weiterer Spieler, wegen einer Schulterverletzung für den Rest der Saison aus. Das macht neben Robby Elsner einen weiteren Langzeitverletzten. Somit darf es keine weiteren Ausfälle und Ausreden geben, man muss sich zusammen gegen die aktuelle Situation stemmen.

Die "Zweite" und die B-Jugend wollen unbedingt punkten
Die zweite Männermannschaft des BSV Klostermansfeld startet am Samstag bereits in die Rückrunde. Ab 15.15 Uhr trifft man in der Kreisklasse auf die „Zweite“ vom TSV Leuna. Am ersten Spieltag konnte sich der BSV gegen den Tabellenletzten klar durchsetzen (31:25) und will das vor heimischer Kulisse wiederholen. Die Zeichen dafür stehen gut, da ein ordentliches Aufgebot zur Verfügung stehen sollte und bisher keine Ausfälle zu beklagen sind. Die männliche B-Jugend des BSV greift um 13.45 Uhr in das Geschehen ein und erwartet in der Bezirksliga den HC Burgenland. Die Gäste stellen bekanntlich gute Mannschaften, die auch in der Lage sind an der Tabellenspitze mitzuspielen. Und da will der HC auch sicherlich hin, da nur ein knapper Rückstand auf Platz drei besteht. Deshalb wird es nicht leicht für die Jungs des BSV, aber es besteht die Möglichkeit, dass man Unterstützung aus der C-Jugend erhält, da diese spielfrei ist. Somit könnte man eine verstärkte Mannschaft auf die Platte schicken, und dem HC gute Gegenwehr leisten.

Die weiblichen Mannschaften haben starke Gegner vor sich
Auch der weibliche Nachwuchs darf sich gleich am ersten Spieltag 2015 präsentieren. Um 12.15 Uhr empfängt die weibliche C-Jugend des BSV Klostermansfeld des SV Fortuna Kayna zur Bezirksligapartie. Die Mädchen des BSV wollen den Anschluss zum dritten Rang wieder herstellen und deshalb ist ein Erfolg am Samstag schon eine Voraussetzung dafür. Die Gäste werden es dem BSV freilich nicht leicht machen, aber mit der Kraft und Motivation, die man über die Feiertage sammeln konnte, sollen die Punkte in Benndorf bleiben. Gleiches gilt für die weibliche D-Jugend, die bereits um 11.15 Uhr in der Bezirksliga zum Spiel gegen den HC Burgenland bittet. Auch wenn die Gäste hier um einiges stärker einzuschätzen sind, denn sie sind der ungeschlagene Tabellenführer. Aber das muss ja nicht so bleiben und so gehen die Mädchen des BSV diese Aufgabe ganz mutig an und wollen etwas Zählbares aus dieser Partie mitnehmen. Alleine schon um die eigene Position in der Liga wieder zu verbessern und auf Rang drei aufzuschließen.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.