Mit gestärkter Abwehr will der BSV gegen den Meister überzeugen

Klostermansfeld/ Am Samstag ist der Reformationstag und damit Feiertag, weshalb es ausnahmsweise am Sonntag die Heimspiele des BSV 1928 Klostermansfeld zusehen gibt. Und da werden die Männer der ersten Mannschaft einem richtig schweren Brocken gegenüberstehen. Um 17 Uhr trifft man in der Bezirksliga auf die SG HSC 96/TuS Dieskau, bekannt als ein Spitzenteam der Liga und amtierender Bezirksmeister. Und ihre Ambitionen stellten die Gäste auch in den ersten drei Spielen wieder unter Beweis. Drei Siege stehen da auf der Habenseite der SG. Das da am Sonntag kein weiterer dazukommt, ist das Ziel der Klostermansfelder. Dafür muss aber alles passen und vor allem gilt es die technischen Fehler so gering wie möglich zu halten, denn die werden sofort bestraft. In der Spielpause hat die Mannschaft einiges für die Abwehr getan, unter anderem auch mit Dago Leukefeld, ehemaliger Frauen-National- und Frauen-Bundesligatrainer. Der war für ein Trainingscamp mit der Jugend des BSV in Benndorf und hat dann auch eine sehr intensive und lehrreiche Trainingseinheit mit den Männern absolviert. Die Erfahrungen daraus will man nun selbst umsetzen und im Spiel anwenden. Kapitän Maik Reschke weiß, „dass wir wieder kämpfen müssen. Das hat uns bisher zwei Heimsiege beschert.“ Und nun soll ein weitere dazukommen, dabei werden die Saalestädter keineswegs unterschätzt. Im Gegenteil, man weiß das die Gäste der Favorit sind, aber der BSV will seine Chance nutzen.
In der Kreisklasse der Männer wird es zwischen den beiden Vereinen ab 15.15 Uhr am Sonntag ein Kellerduell geben. Denn die zweite Männermannschaft des BSV Klostermansfeld empfängt die dritte Vertretung der SG HSC 96/TuS Dieskau. Nach drei Spieltagen belegen die Gäste den letzten Rang, aber auch beim BSV konnten noch keine Punkte erspielt werden. Das soll nun natürlich anders werden, denn dass man gut spielen kann, konnte man vor allem beim HSV Sangerhausen zeigen. Schließlich haben die Rosenstädter in der letzten Saison noch in der Bezirksliga gespielt und dort wurde die Niederlage erst in der Schlussphase besiegelt. Die Klostermansfelder müssen sich ihre Kräfte also einteilen, um am Ende der Partie noch die nötige Konzentration aufzubringen und dann eventuell die Punkte in Benndorf behält.

Die weibliche C-Jugend will bereits Samstag siegen

Die männliche B-Jugend des BSV hat wie die erste Männermannschaft einen Staffelfavoriten zu Gast. In der Anhalt-Süd Liga empfängt man ab 14 Uhr den HC Burgenland. Das ist keine einfache Aufgabe, denn das Team findet sich nun immer besser zurecht und verinnerlicht die Spielzüge und dann ist so ein starkes Team zu Gast. Die Jungs des BSV sind klarer Außenseiter, aber kämpfen wollen sie trotzdem, so einfach sollen dem HCB die Punkte nicht geschenkt werden. Die weibliche C-Jugend des BSV Klostermansfeld will auch Punkte sammeln. Dazu hat die Mannschaft schon am Samstag die Möglichkeit. Ab 11.30 Uhr ist man am Samstag beim SV Finken Raguhn zu Gast. Der BSV rangiert derzeit auf dem vierten Rang in dieser starken Liga und will diese Position auch verteidigen. Mit diesem Start in die Spielzeit hat man so nicht gerechnet, aber nun wollen die jungen Klostermansfelderinnen das Erreichte halten.

BSV gegen BSV - Erdeborn ist zu Gast

Die E-Jugendmannschaften des BSV 1928 Klostermansfeld werden am Sonntag in Benndorf in der Bezirksliga auf den Kreisnachbarn BSV „Fichte“ Erdeborn treffen. Ab 12 Uhr werden die Jungs versuchen den Lauf der Gäste zu stoppen, um selbst einen Platz im Mittelfeld zu erlangen. Für die Mädchen geht es weiterhin darum das erlernte kontinuierlich umzusetzen. Trotzdem soll es der „Fichte“ ab 13 Uhr schwer gemacht werden mit dem Tore werfen. Interessant wird dann auch zusehen, was die Kinder schon aus dem Trainingscamp mit Dago Leukefeld umsetzen können.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.