Mit Sonntagsspielen geht es ins neue Jahr für den BSV

Klostermansfeld/ Die Weihnachtstage sind vorbei, das neue Jahr ist schon wieder ein paar Tage alt und schon geht es auch beim BSV 1928 Klostermansfeld mit den Ligaspielen weiter. Diesmal wird aber nicht am Samstag, sondern ausschließlich am Sonntag gespielt. Außerdem ist es der Tag, um Spiele nachzuholen, da alle vier Partien aus verschiedenen Gründen verlegt werden mussten und nun nachgeholt werden können.

Die zweite Männermannschaft des BSV Klostermansfeld empfängt am Sonntag um 15 Uhr in der Benndorfer Sporthalle den HSV Sangerhausen. Die Partie der Kreisklasse sollte bereits am Anfang der Saison stattfinden. Gerne würden die Klostermansfelder in ihrem ersten Heimspiel in dieser Saison auch gleich einen Doppelpunktgewinn in der eigenen Halle feiern. Das ist allerdings ein ambitioniertes Ziel. Denn die Gäste aus der Kreisstadt spielten in der abgelaufenen Saison noch in der Bezirksklasse und haben mit 6:2 Punkten ein deutlich besseres Punkteverhältnis aufzuweisen als der BSV (1:7). Die Klostermansfelder wollen diese Vorzeichen aber nicht zum Tragen kommen lassen. Denn die Mannschaft hat in den vergangenen Spielen immer besser zueinander gefunden und sich eingespielt. Das Team geht deshalb mit gestärktem Willen in das Spiel und will die ersten Zähler zu Hause holen.
Ebenfalls in der heimischen Halle ist die weibliche Jugend B gefordert. In der Anhalt-Süd Liga empfängt das Team um 13 Uhr die HSG Wolfen 2000. Beide Mannschaften trennt in der Tabelle nur ein Platz, doch punktetechnisch haben die jungen Klostermansfelderinnen einen guten Vorsprung. Das soll auch nach dem Sonntagsspiel so bleiben, weshalb das Team alles daran setzen wird den dritten Heimsieg der Saison zu feiern. Außerdem sind für den BSV Ausrutscher nicht erlaubt, da man aktuell direkten Kontakt zu den Mannschaften auf dem Podium hat und diesen nicht wieder hergeben will.
Für die weibliche Jugend D und A steht ein Sonntagsausflug nach Weißenfels auf dem Plan. Die Mädels der Jugend D sind bereits um 10.30 Uhr gegen den Weißenfelser HV in der Bezirksliga gefordert. Für die jungen Klostermansfelderinnen wird es ein schwieriges Spiel, sind die Gastgeberinnen spielerisch doch etwas stärker einzuschätzen. Für den BSV Klostermansfeld gilt es deswegen an die letzten Leistungen anzuknüpfen und nicht zu früh deutlich in Rückstand zu geraten. Dafür müssen vor allem die Torchancen im Angriff genutzt werden, denn das war zuletzt immer das große Manko im Team.
In der Bezirksliga der weiblichen Jugend A steht ein Spitzenspiel auf dem Plan, denn der BSV (3. Platz) trifft mit dem Weißenfelser HV auf den zweiten der Bezirksliga. Anpfiff der Partie ist um 12 Uhr in der Sporthalle Weißenfels-West. Obwohl beide Mannschaften auf dem Podium stehen, gehen die Gastgeberinnen leicht favorisiert in das Spiel, denn sie konnten bisher ein Spiel mehr gewinnen und haben den deutlich besseren Angriff aufzuweisen. Da wird also viel Arbeit auf die Deckung des BSV zukommen, der nicht auf die volle Besetzung zurückgreifen kann. Eine schwierige Aufgabe also für den BSV Klostermansfeld, der aber darum kämpfen wird seine Position in der Tabelle zu halten.

Spiele am Wochenende
07.01.2018

weibliche Jugend D - Bezirksliga:
10.30 Uhr Weißenfelser HV 91 : BSV 1928 Klostermansfeld

weibliche Jugend A - Bezirksliga:
12 Uhr Weißenfelser HV 91 : BSV 1928 Klostermansfeld

weibliche Jugend B - Anhalt-Süd Liga:
13 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld : HSG Wolfen 2000

2. Männermannschaft - Kreisklasse:
15 Uhr BSV 1928 Klostermansfeld II : HSV Sangerhausen

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.