Noch einmal alles geben und den HSC besiegen, muss das Motto sein

Klostermansfeld/ Die Sommerpause im Spielbezirk Süd naht und so ist der Spielplan für den BSV Klostermansfeld sehr übersichtlich an diesem Wochenende. Alle Mannschaften haben den Weg in die Sommerpause bereits eingeschlagen, nur die erste Männermannschaft wird sich an diesem Sonntag noch einmal beweisen dürfen. In der Bezirksliga treffen die Klostermansfelder ab 14 Uhr auf den Halleschen SC 96 im Bildungszentrum der Berufsschule Halle-Neustadt. Der BSV wird mit voller Besetzung zum letzten Saisonspiel anreisen können, womit gute Voraussetzungen für die Partie geschaffen sind. Die Gastgeber werden allerdings eine Rechnung begleichen wollen. Denn im Hinspiel setzte sich der BSV mit 38:30 durch, was sich die Saalestädter bereits damals anders vorgestellt hatten. Am Sonntag wollen sie nun ihre Chance vor eigenem Publikum nutzen. Die Männer aus Klostermansfeld konnten bisher oftmals gute Partien gegen den HSC im Bildungszentrum abliefern. Allerdings konnte dabei kaum zählbares mit nach Hause genommen werden. Um die Saison positiv abzuschließen soll sich dieser Umstand diesmal ändern. Die Gastgeber sind aber seit sechs Partien ungeschlagen und haben damit eine starke Serie gestartet, da auch gegen die Tabellenspitze doppelt gepunktet werden konnte. Die Klostermansfelder müssen sich ihrerseits auf ihre Stärken konzentrieren und den Kampf annehmen. Wenn die Mannschaft das nicht befolgt, wird das gleich passieren, wie gegen den HSV Naumburg-Stößen 2 – eine Niederlage (31:37). Das soll aber vermieden werden, um die letzte Möglichkeit zu nutzen den siebten Tabellenplatz zu erlangen. Der HSC hat dagegen noch eine minimale Chance auf den zweiten Platz. Die Partie verspricht also spannend zu werden, da es für beide Teams noch um Ziele geht, die erreicht werden sollen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.