Schritt für Schritt wieder zum Erfolg

Benndorf/ Wenn man als Tabellenletzter auf den VfB Bad Lauchstädt trifft, ist das nicht unbedingt ein Glücksfall. Und so hätte vor der Weihnachtspause wohl kaum jemand auf die erste Männermannschaft des BSV 1928 Klostermansfeld gesetzt. Doch in der Pause hat man an sich gearbeitet und wohl auch die richtigen ersten Schritte gemacht. Damit man nicht falsch verstanden wird, auf diese müssen nun auch weitere folgen aber der Weg stimmt. Und so konnte man mit einer kämpferischen Einstellung ein 29:29 in der Bezirksliga gegen die Männer aus Bad Lauchstädt erzielen. Um jeden Ball kämpfen hieß es für den BSV und das machte man auch und wurde schon am Anfang nach dem 1:2 mit einer 4:2 Führung belohnt. Man sah, mit der richtigen Einstellung geht etwas. Man muss aber die gesamte Zeit dagegenhalten und nicht nachlassen. Aber der VfB ist auch keine Laufkundschaft und konnte beim 6:6 ausgleichen. Nun entwickelte sich ein hin und her, bei dem die Hausherren etwas die Oberhand hatten. Das stellte man mit der 12:10 Führung auch unter Beweis. Den Ausgleich musste man zwar auch wieder hinnehmen (13:13; 15:15) aber in die Kabine ging es mit einem 17:15 Vorsprung.

Der VfB hielt den Anschluss
Auch im zweiten Abschnitt blieb das Bild unverändert. Der BSV ging mit zwei Treffern in Front (20:18; 22:20), doch die Gäste glichen aus. Positiv ist dabei schon zu erwähnen, dass man die Spannung über die Pause hinweg gehalten hat. Allerdings sollte es sich am Ende als problematisch erweisen, dass man sich nicht klarer absetzen konnte. Sie blieb der VfB in Schlagdistanz und witterte natürlich weiterhin seine Chance und das darf man dieser Mannshaft nicht erlauben. Trotzdem blieben die Klostermansfelder am Drücker und führten ab der 40. Minute pausenlos. Bad Lauchstädt kam zwar auf ein Tor ran, konnte aber nicht mehr ausgleichen. Allerdings machte man nach dem 25:23 oder 27:25 den Sack nicht zu aus der Sicht der Hausherren. Beim Treffer zum 29:28 durch den VfB hatte man noch eine Minute auf der Uhr und musste 30 Sekunden in Unterzahl überstehen. Dies wollten die Männer des BSV runtergespielt. Aber wenn sich eine sichere Torchance ergibt, sollte diese auch genutzt werden. 30 Sekunden vor dem Ende gab es so eine Möglichkeit. Das Problem war, dass sie nicht im Tor untergebracht wurde. Im folgenden Gegenangriff kassierte man das 29:29. Es war aber noch Zeit und noch ewigen Diskussionen um eine Aktion am Mittelkreis, bekam man noch einmal 10 Sekunden zugesprochen. Diese wollten die Klostermansfelder nutzten. Doch dazu kamen sie nicht mehr, denn als ein BSV-Spieler in Wurfposition war, wurde abgepfiffen. Damit endete das erste Spiel 2015 für den BSV Klostermansfeld mit einem Unentschieden. Es hätte sicher auch mehr sein können, aber wenn man ein paar Wochen zurückschaut, hätte man einen Punktgewinn sofort unterschrieben. Somit nimmt man die positiven Eindrücke aus dem Spiel mit und weiß, dass es was bringt, wenn man hart an sich arbeitet. Dieser Weg muss nun weiter beschritten werden. Hilfreich war auch die Unterstützung aus der zweiten Männermannschaft des BSV.
Neben diesem Punktgewinn, wurden dem BSV nun zwei Punkte vom Erfolg gegen den HC Burgenland 3 wieder abgezogen. Denn diese Mannschaft wurde aus dem Spielbetrieb der Bezirksliga herausgenommen und so alle Spiele auch aus der Wertung. Somit steht man nun mit 3:15 Punkten am Tabellenende und hat einen Punkt Rückstand auf die TSG Gymnasium Querfurt.

Für Klostermansfeld spielten:
Mende – Reschke (7), Heymann (5), Mühlenberg (8), Jentsch (1), Becker (2), Graf (1), Konschak, Hoffmann (3), Kampa, Nachsel (2), Henrici, Kramer

Die Statistik zur Partie steht hier.

Auch beim Nachwuchs kämpften sich zwei Mannschaften zum Unentschieden. sowohl die weibliche D-Jugend als auch die männliche B-Jugend zeigten dabei gute Leistungen. Trotz der Unentschieden, konnten sich beide Teams in diesen Spielen Selbstvertrauen holen, da sie bis zum Schluss ordentlich kämpften. Die weibliche C-Jugend musste leider eine Niederlage in heimischer Halle hinnehmen, da man in der zweiten Halbzeit nicht mehr an die gewohnte Leistung anknüpfen konnte.
Die Partie der zweiten Männermannschaft fand leider nicht statt, da die Zweite des TSV Leuna die Partie abgesagt hat.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.