Trainingslager des BSV 1928 Klostermansfeld

Die Jungs und Mädchen nahmen Aufstellung zum Fitnestest.
 
Die Jungs und Mädchen nahmen Aufstellung zum Fitnestest.
30 BSV-Kids erleben tolles Wochenende in Gorenzen

Klostermansfeld/ Vom 19. bis 21. Juni 2015 fuhren die jüngsten Klostermansfelder Handballer ins Trainingslager in die Jugendherberge Gorenzen. Gleich nach dem Eintreffen und Zimmer beziehen ging es zur ersten kleinen Trainingseinheit hinaus auf den Sportplatz. Anschließend wurde sich beim Abendessen gestärkt und sich natürlich weiter sportlich betätigt. Spät am Abend begaben sich die Kinder und ihre Betreuer zur Nachtwanderung durch den Gorenzener Wald. Nachdem sich die gleich zu Beginn angetroffenen Waldgeister als sehr spendabel präsentiert hatten - es gab LED-Taschen für alle Kids – wurde auch der Rest der Strecke munter absolviert, auch wenn dem einen oder anderen vielleicht ein kleines bisschen mulmig wurde. Letztlich entschädigte eine kleine Leckerei zum Ende für alle „Strapazen“.
Der Samstag begann für die Kinder nach der aufregenden Nacht bereits sehr zeitig mit Frühsport, dafür schmeckte das Frühstück umso besser. Gut gestärkt wurde dann der erste Höhepunkt des Tages in Angriff genommen, der Fitnesstest um die Pokale für die besten Sportlerinnen und Sportler. Über 8 Stationen konnten die Kinder in 3 Altersklassen ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen und man kann voller Respekt resümieren, dass sich alle mit großer Leidenschaft an dieser sportlichen Herausforderung beteiligten. Doch damit nicht genug: Nach dem Mittag wurden die Eltern und Großeltern zur Kaffeetafel begrüßt, nebenbei gab es bei einer Tombola tolle Preise für Klein und Groß zu gewinnen. Anschließend wurde vor den anwesenden Gästen durch Vereinspräsident Hartmut Heise die Siegerehrung für die besten Sportler vorgenommen. Mit neuen Sportjacken traten die Kinder stolz vor ihre Eltern und erhielten für ihr tolles Engagement ihre Teilnehmerurkunden und Medaillen. Bei den Minis wurden zudem Leni Schlüter und Luis Grenzemann für ihre tollen Leistungen mit Wanderpokalen geehrt. Im Team der männlichen Jugend E siegte Sebastian Grahneis knapp vor Jordi Wego und Jannik Jäckel. Die Mädchen standen den Jungen in nichts nach, Sophia Wiese konnte ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen und gewann vor Luise Laute und Alina Göbel. Viel wichtiger für die Kinder war jedoch, im direkten Duell gegen ihre Eltern beim Familiensportfest anzutreten. Neben Skilaufen und Tauziehen bewiesen die drei Kindermannschaften beim obligatorischen Handballspiel, was in ihnen steckt und gewannen mit etwas Schiedsrichterunterstützung. Zum Tagesausklang organisierte das Übungsleiterteam zusammen mit den Eltern noch einen Grillabend, neben Steaks und Röstern hatten die anwesenden Eltern leckere Salate vorbereitet, da war für jeden etwas dabei. Bis spät in den Abend hinein wurde gefeiert und Sport getrieben, bis die Kids letztlich erschöpft aber zufrieden ihre Nachtruhe antraten.
Zum Abschluss wurde am Sonntag nochmal die Treffgenauigkeit getestet. Beim Bogenschießen versuchten sich die Kinder mal in einer völlig anderen Sportart, leider trieb so mancher Pfeil durch den böigen Wind ab. Zusätzlich konnten die Kinder ihre Wurfgeschwindigkeit mit dem Handball ermitteln. Jordi schaffte mit 43 km/h ein für Kinder achtbares Ergebnis.
Gegen Mittag hieß es für unsere Mannschaften Abschied von der Jugendherberge Gorenzen nehmen. Ein Wiederkommen im nächsten Jahr ist aber sicher und wird von allen Beteiligten voller Vorfreude erwartet.

Der Dank der Kinder und Übungsleiter geht an die Sponsoren, ohne die solch ein Event nicht möglich wäre. Stellvertretend für alle engagierten Firmen und Privatpersonen seien an dieser Stelle ganz besonders hervorgehoben: Fa. Mario Münch Akustikbau, SMK Rechtsanwälte vertreten durch Jan Wego, mth-Retailgroup vertreten durch Frau Schneemann, die Physiotherapie Kathrin Gall, Herr Silvio Zanirato von der Firma Danpower, Herr Gabriel vom EDEKA-Markt Klostermansfeld, Mitnetz Strom vertreten durch Michael Scheffler sowie Michael Römermann von der Mansfelder Süßmost-Kelterei in Klostermansfeld.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 02.07.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 02.07.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.