Wiederholen die BSV-Männer den Erfolg aus der Hinrunde?

Klostermansfeld/ Am Samstag und Sonntag kämpfen die Mannschaften des BSV Klostermansfeld wieder um Tore und Punkte im Spielbezirk Süd. Bei allen vier Partien, die bestritten werden, müssen die Teams aber auswärts ran. Die erste Männermannschaft wird in der Bezirksliga ab 16 Uhr auf die zweite Vertretung des HSV Naumburg-Stößen treffen. Die Klostermansfelder (Platz 7) haben drei Spieltage vor dem Saisonende fünf Punkte Vorsprung auf die Gastgeber vom Samstag, die den 10. Rang belegen. Das hat aber nicht viel zu sagen, denn die Mannschaft konnte sich in ihren letzten Spielen deutlich steigern und aus vier Spielen drei Siege mitnehmen. Damit konnten sie sich vom letzten Platz etwas wegarbeiten. Trotzdem kämpfen sie noch gegen den Abstieg und werden alles dafür gegeben ihren kleinen Vorsprung auf das Team aus Frankleben zu halten. Die Männer des BSV Klostermansfeld sind also gewarnt und wissen damit auch umzugehen. Auf die leichte Schulter wollte man den Gegner keineswegs nehmen, konnte man in der letzten Saison doch nur mit einem Treffer in letzter Sekunde in Naumburg gewinnen. Trotzdem will das Team um Kapitän Maik Reschke den Erfolg aus der Hinrunde (35:26) wiederholen. Mit dem derzeitigen Spielerkader sollte das auch möglich sein. Bis auf Mario Hoffmann und Roman Tschischka sind vor dem Training am Freitagabend alle einsatzbereit. Trotz der langen Pause wird die Mannschaft von der ersten Minute kämpfen müssen, denn die Naumburger werden jeden Fehler bestrafen. Mit einer konzentrierten Leistung können die Klostermansfelder einen wichtigen Schritt machen, um ihren 7. Platz zu festigen. Auch die Jugendmannschaften des BSV werden am Wochenende im Einsatz sein. Die männliche C-Jugend wird dabei als Favorit in der Bezirksliga auflaufen. Ab 10 Uhr trifft der BSV in Schafstädt auf den VfB Bad Lauchstädt, der den letzten Rang belegt. Die Klostermansfelder haben noch das Ziel ihren sechsten Platz vor den Querfurter Mannschaften zu verteidigen. Dafür muss der Erfolg aus der eigenen Halle aber wiederholt werden, sonst haben die Gegner die Chance sich zu verbessern. Wenn das Team die Angriffe konzentriert ausspielt und geduldig auf seine Chancen wartet, kann sie in Schafstädt wichtige Punkte sammeln. Auch die männliche D-Jugend des BSV Klostermansfeld ist ab 10 Uhr im Einsatz in der Bezirksliga. Der vierte Platz ist für die Klostermansfelder vor dem letzten Saisonspiel bereits sicher. Der Gegner, SV Fiesen Frankleben, hat aber noch die Chance von Platz zwei auf eins zu springen. Die Voraussetzung dafür ist aber ein Erfolg gegen den BSV. Der hat aber einiges dagegen, schließlich will sich das Team für die Hinspielniederlage in eigener Halle revanchieren. Außerdem wäre ein Sieg eine schöne Belohnung für die gute Saison des Teams. Die männliche E-Jugend wird am Sonntag in der Bezirksliga ein Duell gegen einen direkten Konkurrenten austragen. Ab 11 Uhr ist der BSV zu Gast bei der zweiten Mannschaft des Weißenfelser HV. Beide Teams trennen nur zwei Punkte, aber die kleinen Klostermansfelder wollen ihren neunten Platz halten. Nach dem deutlichen Ergebnis aus dem Hinspiel (23:12) auch diesmal die Punkte mit nach Hause nehmen und sich ein wenig von den Weißenfelsern absetzen.

BSV 1928 Klostermansfeld
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.