Zu Hause muss es wieder klappen, auch wenn es schwer wird

Klostermansfeld/ Die Winterpause rückt näher und deshalb wird der Spielplan auch etwas ausgedünnt, da manche Teams beim BSV 1928 Klostermansfeld schon in der Pause sind. Doch an diesem Wochenende werden wieder vier Mannschaften angreifen und um Tore und Punkte kämpfen. Die Männer der ersten Mannschaft des BSV bekommt es dabei in der Bezirksliga mit einem Neuling zu tun. Die dritte Mannschaft des USV Halle ist am Samstag zu Gast in der Benndorfer Sporthalle. Für die Klostermansfelder kann es ohne Wenn und Aber nur ein Ziel geben und zwar die zwei Punkte zu kassieren. Nachdem man dem Tabellenführer SG Queis die einzige Niederlage bisher beifügte, konnte man drei Spiele lang nicht mehr punkten und das muss nun ein Ende haben. Zumal man vor allem zu Hause die Erfolge einfahren muss. Außerdem will man sich aus dieser Lage befreien und den 10. Tabellen verlassen in Richtung Mittelfeld. Da wo die Gäste (7.) vom Samstag derzeit rangieren. Personell wird es sich noch nicht so richtig entspannen, da diesmal Robin Becker und Roman Tschischka neben den bereits bekannten Ausfällen fehlen werden. Deshalb bleibt zu hoffen, dass die anderen Spieler diesmal alle dabei sind und für einander kämpfen.
Die zweite Männermannschaft des BSV Klostermansfeld ist erst am Sonntag unterwegs. Die Männer führt die Reise in der Kreisklasse nach Schafstädt, dort trifft man auf die zweite Mannschaft des SV Steuden. Die Klostermansfelder stehen in dieser Saison bisher gut da, haben aber mit dem nächsten Gegner eine schwere Aufgabe vor der Brust. Die Gastgeber sind derzeit 2. und haben nur ein Spiel verloren. Um 14 Uhr wird der Kampf um die Punkte in Schafstädt beginnen.

Der Nachwuchs fährt nach Frankleben
Die weibliche D-Jugend trifft am Samstag auf einen direkten Gegner im Kampf um die Podiumsplätze. Ab 10 Uhr ist der BSV zu Gast beim SV Friesen Frankleben. Die jungen Klostermansfelderinnen belegen aktuell den vierten Platz mit 8:4 Punkten. Die gleiche Anzahl an Punkten haben auch die Mädchen aus Frankleben auf dem Konto, aber sie sind momentan dritte. Da der BSV zuletzt zwei Niederlagen hintereinander hinnehmen musste, ist das Ziel der Mädchen klar, sie wollen wieder gewinnen. Denn dieses Gefühl mögen sie und wollen sie am Samstag ab ca. 11 Uhr wieder spüren können. Deshalb hoffen sie auch auf Unterstützung in der Ferne. Und diese Unterstützung kann dann gleich noch einer zweiten Mannschaft des BSV Klostermansfeld zukommen. Denn ab 11.15 Uhr wird die männliche E-Jugend des BSV in Frankleben auflaufen. Der Gegner wird in der Bezirksliga natürlich auch der SV Friesen Frankleben sein. Die Gastgeber sind ähnlich platziert, wie der VfB Bad Lauchstädt, gegen den der BSV eine gute Partie abliefern konnte. Das ein Sieg gegen diese Mannschaft schwer wird, ist klar, aber die junge Mannschaft soll zeigen, dass sie wieder etwas gelernt hat und das auch auf dem Feld umsetzen kann. Gelingt dem Team das, sind wieder viele Tore möglich und wer weiß, dann vielleicht auch eine Überraschung.

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.