Zwei Nachwuchsteams des BSV klettern auf Treppchenplätze

Klostermansfeld/ Bereits vor dem Wochenende war klar, dass die Partien der weiblichen Jugend C und D des BSV 1928 Klostermansfeld beim SV Union Halle-Neustadt ausfallen werden. Für beide Spiele wurden Ersatztermine angesetzt, damit die Partien nachgeholt werden können. Dafür fanden die drei Partien am Samstag wie geplant statt und hier gab es zwei Siege zu feiern. Die männliche Jugend E musste sich gegen den SV Union Halle-Neustadt mit 11:22 geschlagen geben. Im Anschluss machte es die männliche Jugend D besser und sicherte sich zwei Punkte und den dritten Rang in der Bezirksliga. Ebenfalls aufs Treppchen ging es für die weibliche Jugend B nach einem Erfolg über den VfB Bad Lauchstädt.

Steigerung in der Abwehr sichert dem BSV den Erfolg

Schafstädt/ Nachdem die weibliche Jugend B des BSV 1928 Klostermansfeld spät in die Saison gestartet ist, konnte sie sich nun nach zwei Spielen schon auf Platz zwei der Tabelle schieben. Denn am Samstag war das Team zu Gast beim VfB Bad Lauchstädt und konnte sich dort mit 22:18 durchsetzen. Dabei waren die Voraussetzungen vor der Partie nicht gerade optimal, denn aus verschiedenen Gründen mussten einige Spielerinnen absagen und so reiste der BSV nur mit sieben Spielerinnen an. Deshalb konnte nicht durchgewechselt werden, was im Endeffekt aber kein Problem war.
Bis zum Stand von 3:3 waren die Teams auf Augenhöhe, doch dann setze sich der BSV leicht ab mit 5:3. Doch auch jetzt trennte die Teams nur wenig voneinander auch wenn die Gäste nun das Spiel unter Kontrolle hatten. Mit einem kurzen Zwischenspurt konnte sich der BSV nachdem 8:7 sogar eine 11:7 Führung erspielen. Bis zur Pause schrumpfte der Vorsprung aber wieder etwas ein, da es sich dann doch ein wenig bemerkbar machte, das der VfB durchwechseln konnte. Deshalb kam die Halbzeit beim 13:11 genau richtig.
Denn dann konnte der BSV mit neuer Energie in die zweite Hälfte starten und nutzte den ersten Angriff gleich zum 14:11. Doch im Anschluss zeigten auch die Gastgeberinnen, dass sie sich für den Rest der Partie noch einiges vorgenommen hatten und kamen auf 13:14 heran. Das war noch einmal ein Weckruf zur richtigen Zeit für das Team des BSV, denn nun steigerte sich die Mannschaft in der Abwehr noch einmal und konnte sich so auf 18:14 absetzen. Das war ein wichtiger Punkt im Spiel, dann damit sicherte man sich den entscheidenden Vorsprung, der sicher über die Zeit gebracht wurde. Die Mannschaft belohnte sich mit dem 22:18 für eine gute Mannschaftsleistung, denn nicht nur in der Abwehr konnten die jungen Klostermansfelderinnen überzeugen, sondern auch im Angriff. Alle Feldspielrinnen haben sich mit mindestens zwei Treffern in die Torschützenliste eingetragen, wodurch von jeder Position Gefahr ausgestrahlt wurde und der VfB sich nicht auf wenige Spielerinnen des BSV konzentrieren konnte.
Durch den Erfolg ging es auf den zweiten Platz nach oben in der Bezirksliga und am nächsten Wochenende empfängt man den Tabellendritten. Das wird ein nächster Gradmesser für die Mannschaft, die sich schon gut zusammengefunden hat.

Für Klostermansfeld spielten:
Andreas – Erdmenger (6), Hoppstock (2), Rader (2), Rühlich (5), Wilke (2), Gebhardt (5)

Jungs des BSV machen es am Ende doch noch deutlich

Halle/ Der männliche Nachwuchs des BSV 1928 Klostermansfeld war am Samstag zu Gast beim SV Union Halle-Neustadt. Die männliche Jugend E musste in der Bezirksliga mit einer 11:22 Niederlage die Heimreise antreten. Die die Jungs, die eine Altersklasse höher spielen war der Spieltag erfolgreicher. Denn neben dem 18:11 Erfolg für die männliche Jugend D des BSV konnte auch der dritte Rang in der Bezirksliga zunächst gefestigt werden.
Dabei startete die Partie für die Jungs aus Klostermansfeld alles andere als optimal. Denn zunächst musste das Team einem 0:3 Rückstand hinterherlaufen. In den ersten Minuten zeigte sich schon, was das ganze Spiel über anhalten sollte. Die Mannschaft war in der Abwehr nicht konsequent genug wodurch die Gastgeber zu einfachen Treffern kamen, was diese am Anfang sehr effizient nutzten. Diese ließ im Laufe der Zeit aber etwas nach, zum Vorteil für den BSV. Denn im Angriff konnte man die eigenen Stärken ausspielen. Das Ergebnis war der 3:3 Ausgleich durch den BSV, aber für die Führung reichte das noch nicht. Erst beim Stand von 6:5 erzielte die Mannschaft den ersten Führungstreffer und gab diese bis zur Pause nicht mehr aus der Hand (8:6).
Mit dem ersten Angriff erhöhten die Gäste auf 9:6 was dem Team die nötige Sicherheit brachte, aber man schaffte es weiterhin nicht eine stabile Abwehr auf die Beine zu stellen. Immer wieder fanden die Jungs des SV Union Lücken und kamen noch einmal auf 11:13. Doch mehr ließ der BSV nicht mehr zu, denn im Anschluss konnte man klar von den Fehlern des SV profitieren und kassierte keinen Treffer mehr bis zum Spielende. Mit einem deutlichen 18:11 konnte sich die Mannschaft durchsetzen, wobei sie nicht in allen Bereichen überzeugte und der Vorsprung am Ende auch ein wenig zu hoch ausgefallen ist. Die schwache Abwehrarbeit hat diesmal nicht dazu geführt das die Punkte abgeben wurden, da der Angriff sich in guter Form zeigte und diese positiven Aspekte nimmt die Mannschaft aus diesem Spiel auch mit. Aber trotzdem muss im nächsten Spiel eine Steigerung her, denn dann wird man auf den Tabellenzweiten der Liga treffen.

Für Klostermansfeld (MJD) spielten:
Trabert, Güntzel – Borkert (1), Wego (8), Heberlein (1), Hebold, Schröder (2), Zierdt, Nachsel (6)

Für Klostermansfeld (MJE) spielten:
Glorius – Grahneis (8), Heinze, Baierl, Grenzmann, Schubert, Früh (3), Zanirato

BSV 1928 Klostermansfeld e.V.
BSV 1928 Klostermansfeld - Kids
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.