Wie Catering für eine Hochzeit planen?

Am Tag der Hochzeit sollte sich das Brautpaar nicht mehr mit organisatorischen Dingen befassen müssen. Dafür muss im Vorfeld eine gute Planung stehen, damit der Tag auch zum ‚schönsten im Leben‘ wird. Hinter einer tollen Hochzeit steht auch immer eine Menge Zeit, Arbeit und ein paargraue Haare, doch hinterher wird es dann umso schöner. Zu einer schönen Feier gehört natürlich auch ein tolles Essen. Dieses sollte im Vorfeld mit dem Caterer genauestens besprochen werden, damit dann keine bösen Überraschungen lauern.

Planung im Vorfeld


Zu den wichtigsten Fragen, die erst einmal geklärt werden müssen zählen:

- Wie viele Gäste sind eingeladen
- Wo wird gefeiert
- Stellt die Location einen Caterer
- Wenn nicht, woher bekommt man einen guten Caterer

Das Finden eines guten Caterers läuft teilweise über Mundpropaganda, man kann aber auch das Internet bemühen. Auf cateringvergleich.de findet sich ein Überblick über die besten Caterer Deutschlands. Es gibt 2 Möglichkeiten der Suche auf dieser Webseite, einmal die Umkreissuche und einmal die Suche nach Schlagworten. Bei der Umkreissuche muss nur die Postleitzahl eingegeben werden und schon werden alle Catering Unternehmen aus der Nähe aufgelistet. Möchte das Brautpaar zum Beispiel auch Ton- und Lichtanlage gleich über ein Catering Unternehmen mit buchen, kann dies durch die Suche nach Schlagworten herausgefunden werden. Nun werden alle Caterer angezeigt, die auch eine Ton- und Lichtanlage vermieten und anbieten.

Gespräch mit dem Caterer


Ist ein Caterer identifiziert folgt zuerst ein persönliches Gespräch. Hier werden wichtige Details geklärt wie etwa:

- Ist der Termin noch frei
- Hat das Catering Unternehmen die Kapazität für die Anzahl der geladenen Gäste
- Welche Art von Catering wird angeboten


Catering ist ein sehr weiter Begriff, Einzelheiten hier. Catering Unternehmen bieten nämlich durchaus nicht nur Essen an, sondern auch Getränke, Servicekräfte, Equipment und auch Unterhaltung.

Was soll der Caterer alles anbieten


Alles aus einer Hand zu bekommen erspart dem Brautpaar die Abstimmung mit vielen verschiedenen Dienstleistern. Deshalb muss genau besprochen werden, wie der Ablauf der Hochzeit sein soll und welche Parts das Catering Unternehmen übernehmen soll. Gibt es zum Beispiel einen Sektempfang nach der Trauung, sollen dazu auch Häppchen gereicht werden, geht es um Mittag- oder Abendessen oder vielleicht auch beides, soll die Hochzeitstorte auch gestellt werden und vieles mehr.

Hier eine kleine Übersicht an in Frage kommenden Arten des Caterings:

- Sektempfang, mit oder ohne Fingerfood
- Hochzeitstorte
- Mittagessen, Menü oder Buffet
- Kaffee und Kuchen, Kuchen selbst mitgebracht oder vom Caterer angeboten
- Abendessen, Menü oder Buffet
- Mitternachtssnack, vielleicht mal etwas ausgefallenes wie zum Beispiel Currywurst
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.