Muss ich immer ehrlich sein?

Meiner Meinung nach sollte man bei ernsten wichtigen Fragen immer ehrlich sein, weil wenn bei denen heraus kommt, dass man gelogen hat, kann man schnell Schwierigkeiten bekommen. Aber, wenn man in eine Lage kommt, in der man jemanden nicht traurig machen möchte, kann man mal ein Auge zu drücken. Wenn es aber eine Situation gibt, wo man mit Wahrheit und Lüge was Falsches sagen könnte, sollte man einfach am besten schweigen. Ein Beispiel dafür wäre eine Situation, die vielleicht schon jeder hatte, wenn es nämlich darum geht, ob man in eine Person verliebt ist oder nicht. Wenn man in eine Person verliebt ist, es aber vor dieser Person leugnet, glaubt das diese, dass man ihn nicht mag, und man überlegt, ob man es zugibt. Man hat immer im Hinterkopf: „Wenn ich jetzt sage, dass ich ihn mag, und er möchte nichts von mir, blamiere ich mich doch!“ Also sage ich einfach gar nichts dazu und habe auch kein Problem. Ein Beispiel für eine Notlüge, wäre zum Beispiel, wenn man vom Lehrer gefragt wird, ob man schon für das Gedicht gelernt hat, was zum nächsten Tag auf ist, und ja sagt, obwohl man noch nicht einmal annähernd angefangen hat, ist das mal in Ordnung um keinen Ärger zu bekommen. Aber auch nur wenn man weiß, dass man es bis zum nächsten Tag schafft zu lernen, sonst wäre es eine sehr dumme Lüge. Also ich finde, dass man mal lügen kann, aber auch nur wenn es für diese Lügen keine Konsequenzen geben kann. Man sollte es einfach nicht übertreiben mit dem Lügen. Man sollte schon versuchen, ehrlich zu sein.
von Kassandra (10b)
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.