Die Kiebitzensteiner (Halle) "Neue Kinder braucht das Land"

Wann? 14.02.2013 20:00 Uhr

Wo? Paschlewwer Freizeit- und Ferienhof, Trinumer Weg 4, 06369 Großpaschleben DE
Großpaschleben: Paschlewwer Freizeit- und Ferienhof | Das Kabarett die „Kiebitzensteiner“ hat im Oktober 2012 sein 45-jähriges Jubiläum. Offizielles Gründungsdatum ist der 27. Oktober 1967. An diesem Tag war die Premiere des 1. Programms der „Kiebitzensteiner“ mit dem Titel „Der gute Mensch von nebenan“. Die „Kiebitzensteiner“ waren das offizielle Kabarett der Stadt Halle. Das Kabarett spielte insbesondere zu DDR-Zeiten im Kulturleben der Stadt eine wichtige Rolle. Fast 30 Programme wurden bis 1990 auf die Bühne gebracht. In der Reihenfolge der Gründungen von Berufskabaretts in der DDR war es das Vierte.
Seit 2006 arbeitet es als Verein weiter und spielt Ensemblekabarett. Im Jahr kommen drei bis vier neue Produktionen heraus.


Neue Kinder braucht das Land
Mit Antje Poser, Micha Kost und Albrecht Wiegner
Regie: Axel Gärtner

Ein Stück von Tepper und Wedel. Viele werden Mathias Wedel als bekannten Autoren des Eulenspiegel Verlages kennen. Seit vielen Jahren arbeitet er mit den Kiebitzensteinern zusammen. Peter Tepper ist ein berühmter Berliner Kabarettist.
Das Erfolgsstück der beiden läuft in Berlin mit großer Resonanz.
Aber man muss nicht mehr nach Berlin fahren, um die politischen Lösungen zu erfahren, denn der Aufschwung greift wieder, auch wenn das einige nicht begreifen, und man hat die Kiebitzensteiner vor der Nase. Viele Sketche um aktuelle Probleme, ob Banken oder Deutsche und Ausländer oder Rentner. Da ist für jeden etwas dabei.
Nach „EHE uns der Kragen platzt“ mit Antje Poser und Micha Kost kommen die beiden zur Lösung mit politischer Konsequenz: Das einzige was uns noch fehlt sind die Kinder.
Bei den Kiebitzensteinern gibt’s die Anleitung dazu.

Karten unter : 03496/510396 (Forellenhof Großpaschleben)
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
30
Uwe Herbst aus Köthen (Anhalt) | 31.01.2013 | 15:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.