5. MännerFrühSchoppen: Bei den Fayus im Papua-Urwald

Wann? 28.03.2015 10:00 Uhr

Wo? Créperie Lorette, Bernburger Str. 58A, 06366 Köthen (Anhalt) DE
Köthen (Anhalt): Créperie Lorette | Am 28. März 2015 findet der nunmehr 5. Männerfrühschoppen statt, zu dem Christliche Kirchen in Köthen-Anhalt alle Interessenten um 10 Uhr in die Creperie Lorette, Bernburger Str. 58, herzlich einlädt. Ein besonderes Highlight erwartet die Teilnehmer: der Vortrag von Klaus-Peter Kuegler - Sprachforscher und Missionar, seit 1969 im Missionsdienst, zuerst in Nepal (1972 - 76), dann in Papua/Irian Jaya (1978-2008) - und Vater des "Dschungelkindes" Sabine Kuegler.
Das Erste© strahlte im Juli 2014 die 2-teilige Fernsehfassung des Kinofilms „Dschungelkind“ von 2011 aus, der nach dem gleichnamigen Bestseller (übersetzt in mehr als 30 Sprachen) von Sabine Kuegler entstand.
Buch und Film zeigen den Zusammenprall zweier Kulturen, die unterschiedlicher nicht hätten sein können, und schildern auf spannende Weise den Alltag in der Gemeinschaft der Fayus, einem Volk, das sich durch das Prinzip der Blutrache gegenseitig auf einen kleinen Rest von damals 142 Stammesangehörige dezimiert
hatte.
Klaus-Peter Kuegler zu seinem Vortrag: „Ich zeige unter anderem einen kleinen Videoclip von den Fayus. Ich erzähle von der aufregendsten Fahrt meines Lebens auf der Suche nach einem unbekannten Stamm in einem auf keiner Landkarte verzeichneten Gebiet und von der ersten Begegnung mit den Eingeborenen.
Ich berichte von den schwierigen ersten Jahren im Zusammenleben mit diesen Menschen - bis hin zum ‚Durchbruch‘: Die Veränderung des fast kompletten Stammes, die so tiefgreifend war, dass sogar der Vize-Gouverneur anreiste, um sich das persönlich anzusehen. Denn plötzlich hörte der Krieg auf, Knochen durch die Nase und Federn auf dem Kopf verschwanden und wurden auf Wunsch der Fayus durch Kleidung ersetzt. Herzen, die voller Angst und Hass waren, konnten
plötzlich Freundschaft und Mitgefühl empfinden. Abschließend erzähle ich von der Entstehung der ersten christlichen Gemeinde mitten im Sumpfgebiet von Papua - ein absolutes Wunder!“
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.