Gutes Omen für den Sachsen-Anhalt-Tag?!

Als hätten sie's geahnt -
die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Köthen, die gestern die erste von acht Flaggen mit dem Logo des Sachsen-Anhalt-Tages am äußeren rechten Fahnenmast vor dem Rathaus hissten. Geahnt nämlich, dass der linke und mittlere Mast heute von einem
führerlos heranrollenden PKW förmlich "abrasiert" wurden.
Schuld daran war eine Fahrerin, die ihren PKW gegen 7:30 Uhr gegenüber der Commerzbank abstellte und offensichtlich vergaß, die Handbremse anzuziehen.
Pech für die Fahrerin, die nun für den Schaden aufkommen muss -
ein gutes Omen für den Sachsen-Anhalt-Tag, die Flagge weht auch heute noch fröhlich im Winde!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 25.02.2015 | 10:54   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.