Pfingsten etwas für jung und alt

sei kein Esel
Coole Idee und nicht affig!
Seit 1884 gibt es in Köthen den Tierpark, so alt sieht der gar nicht aus
mussten wir feststellen. Oft haben wir uns dort schon aufgehalten und den Generationenwechsel beobachten können. Da spreche ich hier nicht nur von uns persönlich, sondern die Köthener und die Menschen aus der näheren Umgebung sind irgendwie mit dem Tierpark aufgewachsen. Kindereinrichtungen, Schulklassen, Arbeitskreise und Senioren könnten an meinem Bericht mitarbeiten.
Am Pfingstsonntag den 19.Mai 2013 von 10-18 Uhr wird es wieder affig sein, denn dann wird die neue Affenanlage eröffnet. Dazu wird DJ Fennix nicht nur Affenmusik erklingen lassen. Die Facebook Gruppe Köthener Fotosafari hat sich verabredet um viele Schnappschüsse und Bilder des Tages unter dem Motto „Machen wir uns zum Affen“ festzuhalten. Dieser Tag könnte ein „Pfingsttreffen“ für jung und alt werden, denn auch an das leibliche Wohl haben die Organisatoren um Michael Engelmann gedacht. Bockwurst, Bratwurst oder Kaffee und Kuchen können angeboten werden.
Wünschen wir unseren Affen eine gelungene Party zur Eröffnung des neuen Zuhause im Tierpark Köthen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
11.509
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 15.05.2013 | 20:45   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.