Notlügen? Manchmal besser als die Wahrheit!

Notlügen sind manchmal der letzte Ausweg, zum Beispiel wenn man jemanden nicht verletzen will. Wenn deine beste Freundin fragt, ob sie so zu irgendeinem Fest gehen kann, aber du findest, dass ihr Rock eigentlich viel zu kurz ist, dann sagst du natürlich ja, weil du sie nicht verletzen willst.
Eine Sache muss man aber noch klären: Was ist eine Notlüge und wann darf ich sie verwenden? „Eine Notlüge“ ist eigentlich ein Sammelbegriff für allgemeine Lügen und Lügen als letzte Aussicht. Eine Notlüge bedeutet, im letzten Moment noch etwas erfinden, um viele zu „beschützen“ oder als „cool“ dazustehen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
51
Paul Michaelis aus Südliches Anhalt | 16.01.2013 | 17:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.