Übernachtung in der Köthener Badewelt

Köthen (Anhalt): Köthener Badewelt | Die Sommerferien standen schon in den Startlöchern, da hieß es für 16 Kinder der 2a der Kastanienschule und ihre Klassenlehrerin Frau Oestreich, gemeinsam noch einen Wandertag zu verbringen.

Das Ziel hieß: Köthener Badewelt
Der Plan lautete: Einen ganzen Tag mit Übernachtung auf dem ehemaligen Gelände des Stadtbades zu verleben.

Gesagt, Getan mit viel Gepäck und jeder Menge guter Laune startete das Vorhaben am Montagnachmittag.
Nachdem das große Zelt häuslich eingerichtet wurden war, wurde die restliche Zeit voll ausgeplant mit Baden, Spielen und Toben.
Zur Stärkung gab es dann zum Abendbrot von den Kindern selbstgemachte Hotdogs, so dass auch das Nachtbaden um 22.15 Uhr noch problemlos für alle zu schaffen war. Danach kuschelten sich alle totmüde aber glücklich in ihre Schlafsäcke. Nach einem zünftigen Frühstück am nächsten Morgen, hieß es dann nochmal Baden, Springen, Rutschen bis am Mittag alle Kinder von den Eltern abgeholt wurden.

Dank der fleißigen und netten Kollegen der Köthener Badewelt, erfolgte dieser außergewöhnliche Wandertag reibungslos und machte ihn so für die Kinder unvergessen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.