Eine kurze Reise in den Süden

unter dieser großen Palme werden Urlaubsträume wahr
Köthen (Anhalt): Mediterraneum | In wärmere Gefilde zu reisen, wer träumte nicht schon oft davon. Und das manchmal seit vielen Jahren. Wenn früher nur gut betuchte Reisende sich auf den Weg machen konnten, ist heute so eine Sache doch leichter möglich.
Schon Goethe machte sich auf die beschwerliche Reise über die Alpen nach Italien. Das Land wo die Zitronen blühen wollte er erfahren und sein Aufenthalt dauerte zwei Jahre.

Wenn nun so ein Wetter, wie jetzt in diesem August herrscht, vergisst man, das eigentlich Sommer ist.
Also machten wir heute einen "Trip in den Süden".

Hallo ein Tag, wie geht das?

Nun Köthen ist nicht weit von unserer Heimatstadt.
Da also soll das ersehnte Ziel sein?

Ja natürlich, im wunderbaren Ambiente des MEDITERRANEUM´s. Eine Oase für die Sinne zwischen Köthen und Maxdorf.
Seit 10 Jahren kann man hier unter Palmen wandeln, große Oleanderbüsche, Olivenbäume und Feigen bewundern und viele Gewächse aus dem Mittelmeergebiet oder auch Australien anschauen und auch erwerben für das eigene Gartenparadies.

Im Innenhof plätschert ein großer Brunnen, die Wände der Gebäude und die Umfassungsmauer des Gartenhofes sind in jenem gelblich-ockerfarbenen Ton gehalten, wie man es aus Italien kennt.

Im weitläufigen Gelände ist ein Hügel mit einer Trockenmauer angelegt worden, die Krone bepflanzt mit herrlich duftendem Lavendel, man glaubt, in Südfrankreich zu sein.
Durchstreift man diesen Garten, findet man viele weitere Pflanzen und Bäume, die wir in unseren Breiten nur im Wintergarten oder mit sehr viel Schutz über die kalte Jahreszeit bringen.

Es fehlen natürlich auch nicht Terracotta-Töpfe für ihre Pflanzenschätze.
Diese sind sogar frostfest mit Garantie.
Gartenfiguren in Terracotta oder Stein runden das Bild.

Hier kann jeder Besucher sein Refugium finden. Und hat man genug gestaunt, lädt die Gaststätte zum Genießen italienischer Spezialitäten ein.

Wir haben den Tag genossen, bei Cappucchino und Bruschetta unter der
größten
Palme des Gartens und kamen uns vor wie am Mittelmeer.

Schauen sie selbst einmal vorbei, Informationen unter:
www.casa-mediterraneum.de
2
4
3
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
8 Kommentare
3.631
Gisela Ewe aus Aschersleben | 21.08.2014 | 23:01   Melden
7.343
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 22.08.2014 | 05:32   Melden
2.389
Heiko Scharf aus Bernburg (Saale) | 22.08.2014 | 07:08   Melden
11.490
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 22.08.2014 | 08:41   Melden
5.942
Annette Funke aus Halle (Saale) | 22.08.2014 | 09:21   Melden
2.980
Gottlob Philipps aus Halle (Saale) | 22.08.2014 | 09:49   Melden
6.673
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 22.08.2014 | 11:05   Melden
9.069
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 22.08.2014 | 15:21   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.