Mühlentag 2015: Die Wassermühle ohne Wasser in Krosigk

Wassermühle Krosigk seit 1450
Krosigk: Wassermühle |

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach, klipp-klapp....aber in Krosigk rauscht und klappert momentan nichts. Das hat aber dennoch erfreuliche Aspekte.

Am Pfingstmontag besuchten wir die historische Wassermühle in Krosigk, am nördlichen Hang des Petersberges gelegen.
Im Jahr 1450 erstmals erwähnt, klapperte die Mühle mehr als 500 Jahre unentwegt und mahlte so manches Körnchen zu Mehl.
Nach der Stilllegung fristete sie ein trauriges Dasein und verfiel zusehens. Dann fasste sich die Gemeinde ein Herz und dank Fördermitteln und sehr viel Eigeninitiative wurde aus dem verfallenen Objekt ein funktionstüchtiges, technisches Denkmal.
In diesem Kleinod befinden sich nun seit 2002 eine beliebte Ausflugsgaststätte und ein kleines Museum, welches vom Mühlenverein Krosigk e.V. betreut wird.

Bei unserem Besuch zeigte sich der Mühlteich fast wasserlos, denn seit August 2014 waren umfangreiche Sanierungsarbeiten am Damm erforderlich geworden. Infolge alter Bausünden der 80er Jahre verlängerte sich die Bauzeit unvorhersehbar ganz erheblich. Da die neuerliche Flutung des Teiches aber die Abnahme der Baumassnahmen voraussetzt, konnten wir die Mühle leider nicht in Aktion sehen. Auch die beliebte Kneippanlage ermöglichte nur Trockenübungen.
Ein guter Grund, den Besuch zu wiederholen, was Joachim Küster vom Mühlenverein sicherlich freuen wird. Er war bereits seit dem Morgen vor Ort, um Fragen der Besucher zu beantworten. Bei jeder Antwort spürte man seinen Enthusiasmus und seine Liebe zu der alten Klappermühle. Es handelt sich übrigens um eine Mühle mit oberschlächtigem Wasserrad, welches einen imposanten Durchmesser von 4,60m aufweist.

Wenn Sie ebenfalls einen Ausflug nach Krosigk planen, sollten Sie eine Führung durch das Museum nicht verpassen und nebenan im Restaurant werden Sie ganz lecker verpflegt. Versprochen!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mittdeldeutsche Zeitung | Erschienen am 29.05.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 29.05.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.