Angekommen - dageblieben

Ein heimeliges Haus
in dem wir mit den Menschen die wir lieben, Geborgenheit finden,
inmitten eines Dorfes, das unser Daheim wie ein Schutzwall umschließt.

Ein Kirchenschiff
umgeben von heimgegangenen Seelen – von denen wir die meisten kannten.

Straßenzüge
in denen wir den Namen jedes Hundes wissen, der seine Schnauze unter einem Tor hervor schiebt.

Der Duft der Friedenslinde,
den wir einatmen, wenn wir uns zu Sommerbeginn auf dem Dorfplatz treffen.

An einem Lagerfeuer
wärmen wir uns daran gemeinsam unsere Herzen auf – gegen die Kälte,
die uns im rauen Alltag oft begegnet.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.