Dieskau erreicht Halbfinale

Landsberg: Sporthalle Gymnasium | Am letzten Sonntag trafen die Dieskauer Handballer im Viertelfinale des Bezirkspokals auf Ligakonkurrent SV Geiseltal Mücheln. Da es dass einzigste Duell zweier Bezirksligisten im Viertelfinale war und der Rest nur gegen unterklassige Mannschaften antreten musste, hätte es das Topspiel werden können. Doch es kam dann doch ganz anders. Die Gäste aus dem Geiseltal reisten mit einer verstärkten zweiten Mannschaft an und das tat dem Spiel der Dieskauer überhaupt nicht gut.

Gute fünfzig Minuten passte man sich dem Spiel der Gäste an. Die Abwehr funktionierte zwar ganz ordentlich, doch im Spiel nach vorn, war man weit entfernt von den Leistungen des letzten Jahres. Chancen die für zwei Spiele gereicht hätten und technische Fehler im Stile einer Jugendmannschaft spielten den Müchelner dabei in die Karten.

Nach der 13:10 Halbzeitführung ging es im zweiten Abschnitt so weiter wie bisher. Allein die lezten zehn Minuten schafften es die Hausherren Normalform zu erreichen. Das spiegelte sich dann auch in Form des Ergebnisses wieder. Eine 8:0 Serie bescherte dann den 32:21 Endstand und den Einzug in Pokalhalbfinale. Trotz des am Ende klaren Sieges müssen sich die Dieskauer klar steigern um in der Liga weiterhin erfolgreich zu sein. Das nächste schwere Auswärtsspiel in Sangerhausen steht schon am 24.02.2013 auf dem Programm. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Statistiken

TuS Dieskau – SV Geiseltal Mücheln 32:21 (13:10)

TuS
Freymuth M. – Voigt 2/1, Schulze A. 3, Auerbach 4, Tschierschke 10, Freymuth St, Ebert, Günther, Lochmann 10, Kautzsch 3/2

7m – 6/3, Zeitstrafen – 5

Mücheln
Nöckel – Demuth 6/1, Mückenheim 6, Letsch 3, Gräber 2, König 3/1, Rossbrey, Kaminsky 1, Wilschinsky, Stollberg

7m – 6/4, Zeitstrafen - 3
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.