Punkteteilung gegen den HSC96

Landsberg: Sporthalle Gymnasium | Ein 22:22 (13:10) Unentschieden gegen den HSC96 reichte den Dieskauer Handballern aus, um den vierten Tabellenplatz zurück zu erobern. Die Dieskauer, welche das Hinspiel noch mit vier Toren verloren, wollten einiges besser machen als noch vor Jahresfrist. Schließlich war man von der Tabellensituation her, der Favorit in diesem Spiel. Selbstbewusst ging man der TuS somit das Spiel an und konnte durch eine stabile Abwehr und auch etwas Glück im Positionsangriff sich von den Hallensern absetzen. Doch etliche leichte Tormöglichkeiten wurden in Folge ausgelassen. Die 13:10 Führung zur Halbzeit war deshalb zu wenig.

Das rächte sich dann in der zweiten Hälfte, in der man an die schlechte Leistung des Bad Lauchstädt Spiels anknüpfte. Denn der HSC steigerte sich, schaffte es aber nicht den Deckel drauf zu machen - im Gegenteil. Der TuS zeigte Moral und konnte sogar in doppelter Unterzahl zwei sehenswerte Treffer landen und zu den Hallensern aufschließen. Gut zwei Minuten vor Ende der Partie gelang dann noch der Ausgleich zum 22:22. Ein weiterer Treffer gelang danach keinen der beiden Teams. Schlussendlich sahen die 13 Zuschauer ein Spiel auf sehr niedrigem Niveau, welches dann wohl auch keinen Sieger verdient gehabt hätte.

In der nächsten Woche geht es dann zur Auswärtspartie gegen die dritte des HC Burgenland. Anpfiff ist am Samstag um 14:30 Uhr in der Sporthalle Plotha.

Freymuth M. – Schulze, Auerbach, Tschierschke, Günther, Freymuth St., Ebert, Lochmann, Kautzsch, Föst


Erfreulich aber die Leistungen der anderen TuS Mannschaften. Während das Damenteam einen 15:27 Auswärtserfolg bei der SG Chemie Zeitz feierten, gewann auch die männliche B-Jugend das schwierige Auswärtsspiel beim Tabellendritten in Weißenfels mit 21:23 und festigt somit den ersten Tabellenplatz in der Bezirksliga Süd.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.