TuS Männer punkten!

Landsberg: Sporthalle Gymnasium | Am Samstagabend empfingen die 1. Herren des TuS Dieskau die Vertretung aus Klostermannsfeld. Die Aussichten auf einen Doppelpunktgewinn standen gut. Denn zu Hause gab gegen diesen Gegner noch nie einen Punktverlust, dazu hatte man das Hinspiel gewonnen und dann reisten die Gäste mit einer Rumpftruppe an, die gut und gern als Schülermannschaft hätte durch gehen können. Was sollte da schon passieren?

Das es am Ende letztlich doch zu einem sicheren 31:24 Sieg reichte, lag nicht an einer überragenden Leistung der Dieskauer. Denn die Koch – Sieben spielte 40 Minuten nur das was nötig war. Zu viele Fehler im Spielaufbau, ungenügende Chancenverwertung und viel zu wenig Körperkontakt in der Abwehr, hielten die Gäste immer wieder im Spiel. Selbst zwei Minuten vor der Halbzeit als sich Dieskau erstmals auf drei Tore absetzen konnte, reichte es nur zur 12:11 Pausenführung.

Doch schon wie in Mücheln kam mit der Pause die Wende. Es dauerte bis zum 16:15 um sich danach endscheidend (22:16) von den Gästen abzusetzen. In dieser Phase gelang den Gastgebern vorn wie hinten mehr als noch im ersten Durchgang. Die Möglichkeit für den TuS Trainer immer wieder durchzuwechseln machte sich nun immer mehr bezahlt. Positiv hierbei, der erste Einsatz im Herrenbereich von Lucas Schlesier, der mit zwei blitzsauberen Toren einen mehr als gelungenen Einstand feierte. Beim Stand von 30:20 schien sogar ein Kantersieg möglich, doch die jungen Gäste bissen noch einmal und verkürzten schlussendlich auf noch auf 31:24. Zum Schluss muss man die gute Leistung einer jungen Gäste Mannschaft loben und erkennen, dass man auch unter diesen Vorzeichen nicht mit links die Spiele gewinnen kann.

Barz – Schulze, Günther, Freymuth M., Auerbach, Tschierschke, Schlesier, Freymuth St., Föst, Ebert, Lochmann, Kautzsch,
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.