Überzahlsieg der SG sichert die Tabellenführung

Landsberg: Sporthalle Gymnasium | Ein eher ungewöhnliches Spiel erlebten die Zuschauer am Samstagabend in der Landsberger Sporthalle. Zum letzten Heimspiel der Saison lud die SG die Sportfreunde aus Steuden. Das am Ende ein deutlicher 36:21 Sieg heraus sprang, lag an dem dünnen Aufgebot der Gäste. Mit nur insgesamt 6 Spielern inklusive Keeper versuchten die Steudener noch das Beste aus ihrer nicht so rosigen Lage zu machen. Für diese Einstellung, sollte man großen Respekt zollen. Andere Mannschaften hätten wohl das Spiel abgesagt.

Somit war die Sache relativ klar. Die SG, mit der Information über die nicht mehr geglaubte Möglichkeit die Tabellenführung in dieser Saison zu übernehmen, wollte sich unter diesen Umständen diese Chance nicht nehmen lassen. Somit brauchten Koch-Schützlinge nur auf die Fehler der Gäste zu warten, um diese dann mit schnellen Gegenstößen in Tore zu verwandeln. Das gelang ganz ordentlich und zur Halbzeit war beim Stand von 18:10 der Zug so gut wie abgefahren. Man darf hier auch Steudener nicht vergessen, die beim Stand von 1:0 immerhin in Führung lagen und auch für ein paar Minuten eine Überzahlsituation genießen durften. Nicht nur die mitgereisten Gästefans bejubelten diese Situationen, auch die Spieler nahmen dies mit Humor zur Kenntnis. So lief dann auch die Hälfte zwei. Steuden kämpfte hatte aber gegen die zahlenmäßige Überlegenheit letztlich keine Chance. Somit gewannen die Hausherren am Ende mit 36:21. Ein Ergebnis, welches man wohl alles andere als überbewerten sollte, da sich hier zwei Teams mit grundverschiedenen Voraussetzungen gegenüberstanden.

Was man nach dem Spieltag und dem relativ ereignisarmen Spiel mitnehmen kann, ist wohl die Tatsache, dass die SG nun wieder aus eigener Kraft den Bezirksmeistertitel nach Halle und Dieskau holen kann. Vor genau 10 Jahren konnte dieser Titel das letzte Mal errungen werden. Damit das auch in diesem Jahr wieder klappt, gilt es das letzte Auswärtsspiel der Saison zu gewinnen. Dazu geht es am nächsten Samstag nach Leuna. Dort wartet der TSV um ab 15:00 Uhr der SG nochmal alles abzuverlangen.

Alle Fans sind gern eingeladen die SG zu unterstützen und sich dazu in der Leunaer Sporthalle in der Erich-Fischer-Strasse einzufinden.

Freymuth, Hofmann – Mückenheim 7, Demuth 6, Tschierschke 1, Lochmann 3, Rohde 3, Schulze 1, Ferber 8/1, Kautzsch 2, Schmidt 4

7m: SG 3/1; Steuden 9/8

Zeitstrafen: SG 5; Steuden 3
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.