Die "Revolutionslinde"- Naturdenkmal - in der Dorfmitte am Plan in Kirchscheidungen !

Die "Revolutionslinde" in der Dorfmitte am Plan in Kirchscheidungen - am 3.7.2014 !
Laucha an der Unstrut: Manni57 |

Es gibt eine Sommer-Linde (Tilia platyphyllos) entlang der Straße in der Dorfmitte am Plan in Kirchscheidungen (Burgenland).

Naturdenkmal im Burgenlandkreis !

Dieser Baum hat "Revolutionslinde" als Name.
Vor einigen Jahren ist der Baum durch einen Funkenflug ausgebrannt,er hat sich aber beachtlich schnell erholt !

Die Krone hat einen Durchmesser von ca. 13 Meter !

Der Umfang des Baumes ist 4,49 m auf einer Höhe von 1,30 m gemessen (3 Juli 2014, M.Wittenberg, ).
Seine Höhe beträgt ungefähr 19,00 m (3 Juli 2014, Messung auf einem Foto, M. Wittenberg,).
Dieser Baum wurde um das Jahr im Jahr 1848 ± 30 gepflanzt, wodurch es ungefähr 166 ± 30 Jahre alt ist .


Link zur Standortkarte:
http://www.monumentaltrees.com/de/map/deu/sachsena...
/



Die Revolution von 1848 begann in Frankreich und schwappte auf die deutschen Länder über. Auch hier war schon lange der Wunsch nach mehr Demokratie wach geworden und auch nach Freiheit und der deutschen Einheit.
Im März brachen in verschiedenen Regionen Unruhen aus. Die Geduld der Menschen war am Ende, man sah nur noch in einem gewaltsamen Umsturz die Chance, die Wünsche, die man so lange friedlich umsetzen wollte, nun zu verwirklichen !

In den folgenden Jahren kam es auch in europäischen Ländern in Mode, Bäume - als Symbol der Freiheit anzupflanzen oder zu errichten und mit Bändern und Fahnen zu schmücken.

Der Baum ist registriert bei Monumentaltrees.com:
http://www.monumentaltrees.com/de/deu/sachsenanhal...
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
5.924
Annette Funke aus Halle (Saale) | 11.07.2014 | 13:07   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.