Hans- Christoph Rackwitz – Rückblick

Galerieleiterin Alexandra Kitzing



Neue Ausstellung in der Galerie im cCe Kulturhaus Leuna

Werke des Zeichners, Radierers und Malers Hans-Christoph Rackwitz zeigt die Galerie im cCe Kulturhaus Leuna in ihrer neuen Ausstellung ab dem 16. November 2017.
Der 1956 in Hall geborene Hans-Christoph Rackwitz hat sich mit seinen Arbeiten in den letzten Jahrzehnten weit über die Grenzen von Sachsen-Anhalt einen Namen
gemacht. Schon während seiner Schulzeit entdeckt Hans-Christoph Rackwitz seine Leidenschaft für die Kunst, die ihn Ende der siebziger Jahre an die heutige Kunsthochschule ,,Burg Giebichenstein“ in Halle bringt. Dort legt er 1982 das Diplom ab und ist einige Jahre als Lehrbeauftragter tätig. In den Folgejahren perfektioniert Rackwitz das Zeichnen. Der Mensch verschwindet zusehends aus den Arbeiten des Künstlers und die Natur mit der darin eingebundene Architektur rückt sukzessive in den Vordergrund seiner Werke. Sein Streben nach Perfektion sind dabei die Garanten für seine Einzigartigkeit. Radierungen und Zeichnungen sind Rackwitz' Metier und sind stilistisch unverkennbar.
Neben einer Vielzahl von Ausstellungen sowie Ausstellungsbeteiligungen wurde Hans-
Christoph Rackwitz auch mit mehreren Preisen geehrt. Zuletzt erhielt er 2013 den halleschen
Kunstpreis.
Die Ausstellung, repräsentiert eine Auswahl seiner bisherigen Arbeiten aus den Schaffensperioden des Künstlers. Zuvor gibt Galerieleiterin Alexandra Kitzing eine Einführung.
Zur Vernissage am 16. November 2017 um 17.00 Uhr lädt die Galerie im cCe Kulturhaus Leuna alle begeisterten Kunstfreunde der Region herzlichst ein.

Kunstmarkt im Kulturhaus

Kunstliebhaber sollten sich den 6. Dezember 2017 vormerken. An diesem Tag findet im Walter- Bauer- Saal des cCe Kulturhauses in Leuna wieder der traditionelle Kunstmarkt statt. Die Versteigerung beginnt um 18.00 Uhr und wird von Auktionator Dr. Hans- Georg Sehrt geleitet. Bereits zwei Stunden vorher, ab 16.00 Uhr, dürfen die Kunstwerke besichtigt werden.
Alexandra Kitzing, Leiterin der Galerie im cCe Kulturhaus Leuna, berichtete, dass sich ca. 50 Künstler angemeldet haben. Etwa 150 Kunstwerken (Bilder, Grafiken und Kleinplastiken) werden an diesem Abend versteigert. Darunter auch zwei Werke von Walter Womacka und Willi Sitte. Die Kunstauktion im vergangenen Jahr hatte sich erfolgreich dargestellt und man wolle an diesen Erfolg gern wieder anknüpfen.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.