Glücksmomente für Momente des Glücks

Schulleiter Jan Schirmer konnte einen Spendenscheck von 1.844,50 € entgegennehmen.
Am 20. März fanden wieder die „Spergauer Glücksmomente“ statt. Eine Verkaufsausstellung rund um das Thema Wellness, Beauty und Mode. Im Verlauf der Veranstaltungen gab es mehrere Modenschauen. Von Freizeit- und Bademode über Festkleidung für Jugendweihe, Abiball und Hochzeit bis hin zu den neuesten Modetrends reichte das Angebot. Das Angebotsspektrum war wieder groß. 24 Aussteller präsentierten sich und ihre Produkte in diesem Jahr. Auf der Veranstaltung „Spergauer Glücksmomente“ wurden auch diesmal wieder Spenden für einen guten Zweck gesammelt. „Bei unserer Veranstaltung ging es von Anfang an darum, anderen Menschen zu helfen“, erzählt Organisatorin Ines Schünzel. Der Erlös aus Eintritt und Tombola ist in diesem Jahr der Förderschule „Heinrich Kielhorn“, speziell ihrer Außenstelle in Merseburg, zugutegekommen. Schulleiter Jan Schirmer konnte einen Spendenscheck von 1.844,50 € entgegennehmen. „Ich bin sehr zufrieden“, sagte er. Das Geld soll für therapeutisches Reiten verwendet werden, für das bislang die nötigen Mittel fehlten. Dafür käme es gerade zum richtigen Zeitpunkt. „Mit therapeutischem Reiten wollen wir den Kindern helfen ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern und emotionale Beziehungen zu Tieren aufzubauen“, erklärte Schirmer. Mit der Spende soll dieses Vorhaben bald in die Tat umgesetzt werden, um den Kindern einige Momente des Glücks zu bescheren. Bereits seit 2007 organisiert Ines Schünzel diese Veranstaltung in Spergau und die Zahl der Aussteller und Besucher steige von Jahr zu Jahr. „Inzwischen beteiligt sich die ganze Familie mit an der Organisation“, erzählt Schünzel. Von der ersten bis zur letzten Veranstaltung seien 11.056,- € an Spendengeldern zusammengekommen berichtete sie stolz.
Der Termin für die 10. Veranstaltung steht bereits fest. Am 26.3. 2017 um 10.00 Uhr ist Einlass für die Jubiläumsveranstaltung. „Es wird in jeden Fall etwas Besonderes geben“, verriet Schünzel. Was das sein wird wollte sie nicht vorher preisgeben. „Es werden aber alle bisherigen Spendenempfänger eingeladen“, ließ sie durchblicken.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.