Jeder Beitrag zählt - Spendenlauf bringt 1.100 Euro

1. Die Schüler der privaten allgemeinbildenden Schule aus Spergau haben bei ihrem jährlichen Spendenlauf mehr als 1.100 Euro gesammelt. Das Geld haben sie an die Familie des schwerbehinderten Jannis übergeben.
Ein großes Herz und einen langen Atem haben die Mädchen und Jungen der Freien Grundschule in Spergau bewiesen. Bei ihrem alljährlichen Spendenlauf haben die Kinder eine Spendensumme von mehr als 1.100 Euro erlaufen. Das sollte in diesem Jahr dem schwerbehinderten Jannis aus Bad Dürrenberg zugutekommen. Der sechsjährige Junge leidet am sogenannten Bohring-Opitz-Syndrom. Das ist eine angeborene genetische Veränderung, die schwere körperliche und geistige Beeinträchtigungen zur Folge hat. Weltweit gibt es lediglich rund 50 Kinder mit dieser Erkrankung.

Lauf mit Tradition

Seit einigen Jahren veranstaltet die Schule einen Benefizlauf. Die Schüler laufen dabei eine als Rundkurs festgelegte Strecke am Spergauer „Sportgelände am Sumpfwald“. Im Vorfeld müssen sich die Kinder einen Sponsor, meist sind es Eltern und Großeltern, suchen. Pro gelaufene Runde geben diese Sponsoren Geld, dass jedes Jahr hilfebedürftigen Kindern zugutekommt. In diesem Jahr eben dem schwerbehinderten Jannis.


Rekordsumme in diesem Jahr

Am 12. November wurde das Geld von den Schülern an die Familie übergeben. „So viel Geld haben wir noch nie zuvor sammeln können“, sagte Schulleiterin Annett Dierks vor der offiziellen Übergabe. Darauf war sie sichtlich stolz. Jeder Schüler sei mindestens vier Runden gelaufen. Viele acht oder gar zehn. „Das ist aber nicht ausschlaggebend. Jeder Beitrag zählt!“, ergänzte sie. „Die Eltern zeigten sich sehr spendabel und haben meist mehr Geld als nötig gegeben“, sagte die Schulleiterin nach der Übergabe.
„Wir sind sehr überwältigt von Eurer Hilfsbereitschaft“, sagte Jannis’ Mutter Annett Löschke den Schülern bei der Geldübergabe. Das Geld soll ihrem Sohn eine sogenannte Adeli-Therapie ermöglichen, die bislang von den Krankenkassen nicht bezahlt wird. Als Dank überreichte sie der Schule ein Bild mit den Handabdrücken von Jannis.

Text: Tilo Buschendorf
Fotos: Tilo Buschendorf
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 20.12.2015 | 14:28   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.