Spergauer Ü60 – Kicker suchen Verstärkung

Beim Fußball in der Halle muss man flink sein.
Acht Freizeitkicker der SG Spergau suchen noch Verstärkung.
Seniorensport ist bekanntlich nichts Neues. Spiel und Spaß im Alter hält Körper und Geist fit, sagen die Experten. Genau das ist der Grund, dass sich einmal wöchentlich acht Freunde des runden Leders in der Spergauer Jahrhunderthalle treffen.

Zu den Regeln


Das Durchschnittsalter der Acht liegt bei Ü60 und gespielt wird auf einem Spielfeld von ca. 50 x 25 Metern. Die Tore sind gerade mal etwa 110 x 90 cm groß. Groß genug, um sich einmal richtig auszupowern, sagen sie. Womit sie zweifellos recht haben, denn auf dem Hallenboden rollt der Ball schneller als auf dem Rasenplatz. Da muss man schon flink sein. Gespielt wird zwei Mal vierzig Minuten. Bereits nach zehn Minuten rollen die ersten Schweißtropfen. Macht nichts, sagen sie. Das gehöre mit dazu. Drei Spieler sind ständig auf dem Spielfeld und getauscht wird im fliegenden Wechsel. Auch auf einen kleinen Erfolg können sie mit Stolz verweisen. Bei einem Kleinfeldturnier 2013 in Weißenfels gingen sie als Pokalsieger hervor.

Suche nach Gleichgesinnten


Seit neun Jahren spielen die acht Freunde schon zusammen. Auf Initiative des damaligen Vorsitzenden der SG Spergau, Peter Lindner, schlossen sie sich 2007 der Abteilung Tennis an. Seitdem treffen sie sich regelmäßig dienstags um 13.30 Uhr. Nun suchen sie noch Verstärkung. Interessenten finden auf der Internetseite der SG Spergau / Abt. Tennis die Kontakttelefonnummer. Gleichgesinnte sind herzlich willkommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.