Turnier der Besten

KAW Saalekreis U-12. Es spielten: Sarah Häßler (IMO Merseburg), Marie Mießler (SV Merseburg-Meuschau), Leonie Pilz (SW Zscherben), Emma Hündorf (SV Merseburg-Meuschau), Luise Pieles (GW Langeneichstädt), Jasmin Werner ( SV Großgräfendorf), Jolin Haase ( TSV Leuna), Alexa Mielke ( SV Merseburg – Meuschau), Melina Renneberg ( SV Rothenburg), Chantal Grabow ( SV Braunsbedra) (Foto: Foto: Hans-Matthias Ermisch)
Futsallandesmeisterschaft im Frauen- und Mädchenfußball. Auswahlmannschaften des Saalekreises wurden Vizelandesmeister.

Futsal ist die vom Weltfußballverband FIFA anerkannte Variante des Hallenfußballs. Der Name stammt aus dem portugiesisch / spanischen Sprachraum. Fútbol sala – was etwa gleichbedeutend mit Hallenfußball ist. Ziel war es, eine altersgerechte Spielform des Fußballs für Kinder zu entwickeln. Diese sollten unabhängig von ihren individuellen technischen Fähigkeiten zusammenspielen und Spaß haben. Seit 1989 ist Futsal von der FIFA als offizielle Hallenfußballvariante aufgenommen.
Am 13. und 14.02.2016 wurden in Dessau-Kochstedt die Futsallandesmeister für Kreisauswahlmannschaften im Frauen- und Mädchenfußball ermittelt. An diesen Turnieren in den Altersklassen U-12 und U-15 nahmen Auswahlmannschaften aus Magdeburg, Halle, den Kreisverbänden Börde, Salzland, Wittenberg und dem Saalekreis teil. Die beiden Auswahlmannschaften des Kreisfachverbandes Saalekreis erspielten sich jeweils den zweiten Platz und konnten sich mit dem Titel eines Vizelandesmeisters schmücken. Damit wurde die Zielstellung, unter die drei besten Auswahlmannschaften des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt zu gelangen, erreicht.
Dabei sah es bei den U-12 Juniorinnen anfangs gar nicht so gut aus. Nach misslungenem Start, das erste Spiel gegen die hallesche Stadtauswahl wurde mit 1:0 verloren, kam aber die Mannschaft immer besser ins Spiel und konnte alle anderen Spiele für sich entscheiden.
Dabei wurde mit Torhüterin Anna-Lena, die oft im Mittelpunkt des Geschehens stand, der Grundstein für den Erfolg gelegt.
Anders bei den Juniorinnen der Altersklasse U-15. Nach einem ungefährdeten 6:0 Sieg gegen die Auswahl des Salzlandkreises sah es zunächst nach einem Start-Ziel-Sieg aus. Obwohl drei Leistungsträgerinnen durch Krankheit ausfielen, konnte die Saalekreisauswahl die Auswahl aus Halle im zweiten Spiel klar mit 3:0 besiegen. Nach einem weiteren Sieg und einem Unentschieden sah alles noch nach Landesmeistertitel aus. Im letzten Spiel kam es aber zu einem erheblichen Kräfteeinbruch bei den Spielerinnen. Gegenüber den schnell und sicher agierenden Spielerinnen der Magdeburger Auswahl wurde nicht mehr die erforderliche Gegenwehr aufgebracht. Folgerichtig wurde das Entscheidungsspiel um den Landesmeistertitel mit 0:5 verloren.
Mit zwei Silbermedaillen und dem Titel Vizelandesmeister im Gepäck konnten dennoch zufrieden beide Mannschaften die Heimreise antreten.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.