Internationale Messen werden für deutsche Unternehmen immer wichtiger

Internationale Messen werden für deutsche Unternehmen immer wichtiger
Die Teilnahme an internationalen Messen wird für viele Unternehmen aus Deutschland zunehmend wichtiger. Durch die steigenden internationalen Verflechtungen von Handelsbeziehungen und dem Wachstum globaler Märkte können Unternehmen, die auf eine Teilnahme verzichten, im Wettbewerb um den Absatz ihrer Produkte schnell ins Hintertreffen geraten. Dies gilt es zu verhindern.

Die Wirtschaft globaler: Welche Vorteile bringt dies für deutsche Unternehmen?

Die Vorteile einer globalen Wirtschaft sowie dem Ausweiten unterschiedlichster Geschäfts- und Handelsbeziehungen liegen klar auf der Hand: So können unzählige neue Märkte oder Handelsbeziehungen erschlossen werden. Diese neuen Handelsmärkte in unterschiedlichsten Ländern bergen ein riesiges Potenzial für den Absatz bereits bestehender Produkte oder die spezielle Neuentwicklung von Produkten für eben diese Märkte. Deutsche Unternehmen können im Ausland nicht nur neue Absatzmärkte finden, sondern auch wertvolle gegenseitige Kontakte erschließen. Sie können im Vorfeld der Handelsbeziehungen die jeweiligen Märkte ausreichend kennenlernen, um beispielsweise später auch eigene Produktionsstätten im Zielland errichten zu können. Die Vorteile einer globalisierten Wirtschaft sind insgesamt sehr vielfältig und bieten den auf Auslandsmärkten agierenden deutschen Unternehmen ein riesiges Potential an Chancen im internationalen Wettbewerb.

Warum werden Auslandsmessen für deutsche Unternehmen immer wichtiger?

Allgemein Messen bieten deutschen Unternehmen die Möglichkeit, sich selbst und die eigenen Produkte einem sehr großen Fachpublikum sowie der wichtigen Fachpresse präsentieren zu können. Die Erfahrungen, die dabei von den Unternehmen gemacht werden können, sind ungemein wertvoll. Teilnahmen an internationale Messen versorgen Unternehmen mit sehr wichtigen Informationen über die jeweiligen Märkte in den verschiedenen Ländern. So können beispielsweise vor dem Start einer aufwendigen Produktion spezielle Testverkäufe auf Publikums- oder Fachmessen im Ausland durchgeführt werden. Das Risiko, an einem Markt vorbei zu produzieren und nicht das erwartete Interesse der Käufer zu gewinnen, kann dadurch erheblich reduziert werden.

Ein weiterer Vorteil kann es zudem sein direkt vor Ort die Produkte der lokalen Mitbewerber kennenzulernen und somit das eigene Sortiment im Wettbewerb mit anderen Herstellern vergleichen zu können. Auf vielen Fachmessen findet auf den nebenbei veranstalteten Kongressen und Fachsymposien ein großer Wissenstransfer statt. Auf dieses Wissen sollten oder können auch deutsche Unternehmen häufig nicht mehr verzichten. Der Aufwand an einer Auslandsmesse teilzunehmen wird oftmals von vielen kleineren und mittelgroßen Unternehmen zunächst als zu kostspielig und aufwendig eingeschätzt. Langfristig laufen Unternehmen, die die Globalisierung der Märkte außer Acht lassen und sich nicht entsprechend auf internationalen Messen präsentieren, Gefahr im internationalen Wettbewerb ins Abseits zu geraten.

Faktoren, die einen Auslandsauftritt zum Erfolg führen können

Für Messen und Ausstellungen an internationalen Standorten ist die sorgfältige Vorbereitung maßgeblich für den Erfolg. Diese Vorbereitungen betreffen nicht nur die eigenen Produkte und den Messestand, sondern den gesamten Auftritt des Unternehmens. Der Messestand wirkt wie eine Visitenkarte auf potenzielle Kunden und Handelspartner und sollte deshalb einen professionellen Eindruck machen.

Besonderen Zuwachs haben Messen in den ostasiatischen Ländern wie z. B. China und Japan bekommen. In vielen Fällen kann es für deutsche Unternehmen zu Beginn ihrer Auslandsausstellungen einfacher sein, auf Messen teilzunehmen, die von einem deutschen Messeveranstalter mitorganisiert werden. Weitere Hilfen, im Rahmen von Förderprogrammen für junge Unternehmen oder Ausstellerkooperationen für kleinere oder mittlere Unternehmen zur Teilnahme auf internationalen Messen werden beispielsweise auch vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unterstützt.
Weitere Informationen hierzu sind beispielsweise auf der Webseite des Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (AUMA) zu finden.

Unterm Strich bleibt zu sagen…

Um im internationalen Wettbewerb den Anschluss zu behalten, ist es für deutsche Unternehmen nahezu unverzichtbar, an internationalen Messen teilzunehmen. Die Teilnahme bietet den Unternehmen die Möglichkeit, wichtige Handelspartner zu finden, sich neue Märkte erschließen zu können, einen unmittelbaren Vergleich mit Mitbewerbern zu führen sowie am Wissenstransfer zu partizipieren. Ein Grund mehr für den Mittelstand, sich verstärkt international zu engagieren.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.