Architektur und Reformation in Magdeburg - ein Sparziergang

Wann? 03.06.2017 14:00 Uhr

Wo? Festung Mark, Hohepfortewall 1, 39104 Magdeburg DE
Magdeburg: Festung Mark |

„Architektur und Reformationen“ – der Bogen in Magdeburg ist gespannt.

Veranstalter: „tourenreich“ – Architektur- und Kunstreisen Mitteldeutschland, Voranmeldung und Bezahlung bei „tourenreich“ erforderlich.

Telefon: 0391 73347784
E-Mail: carmen.niebergall@tourenreich.de

Vielfältig, spannend, weltoffen, erneuert, geschichtsträchtig, unzähligen Veränderungen unterworfen, aber auch zukunftsweisend. In der ersten protestantischen Großstadt Europas spazieren wir durch eine veränderte Welt mit gewandelter Architektur.

Magdeburg war zu Zeiten der Reformation der Hort und das Zentrum für die Wahrung und Verteidigung des neuen Glaubensbekenntnisses. Nur wenige Zeugnisse in unserer Stadt künden heute noch davon. Diese dennoch zu entdecken, dazu sind Sie am 3. Juni eingeladen!

Ausgangs- und gleichzeitig Treffpunkt für den Spaziergang ist die Festung Mark am Samstag, den 3. Juni. Während des Besuches der Stationen gibt es Überraschungen. Lassen Sie sich ein, auf einen außergewöhnlichen ArchitekTour- Spaziergang mit Reformationen!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.