Veranstaltungs- und Ausflugstipps des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt für den Monat August 2017

Internationale SommerMusikAkademie auf Schloss Hundisburg bis zum 6. August (Foto: Philipp Schmidt)
 
Rossini - Quartett auf "Musikalisch-literarischer Entdeckungsreise entlang der Straße der Romanik" (Foto: Rossini Quartett)

Unter großen Bögen …

… präsentieren sich etwa 20 Veranstaltungsreihen und Festivals in Sachsen-Anhalt entlang der „Straße der Romanik“. Diese begeht im kommenden Jahr übrigens ihr 25. Jubiläum. Unter der Rubrik Kulturmacher werden etablierte Festivals eine wesentliche Stütze des Veranstaltungskalenders bilden.
Auf der Webseite www.strassederromanik.de können Sie die aktuellen Veranstaltungsinformationen zu "Unter großen Bögen" für das jeweilige Kalenderjahr finden. Hier schon einmal einige Appetithäppchen: Beginnen wir mit der Internationalen SommerMusikAkademie auf Schloss Hundisburg, die ihre Eröffnung bereits im Juli erlebte. Das aus 18 Nationen zusammengesetzte Orchester hat sich erst vor wenigen Tagen zusammen gefunden und präsentiert bereits in einem Gesprächskonzert am 1. August um 17:00 Uhr in der Scheune auf dem Schlosshof Hundisburg erste Ergebnisse der fruchtbaren Zusammenarbeit. Unter dem Titel „Alle Menschen werden Brüder“ wird die Musik als gesellschaftliches Bindeglied in einem Gespräch mit dem Dirigenten des Akademieorchesters und Künstlerischem Leiter, Johannes Klumpp, in der Alten Fabrik Althaldensleben, Wedringer Str. am 3. August um 19:30 Uhr thematisiert. Wollten Sie den Künstlern schon immer mal ganz nah sein – das gelingt durch die außergewöhnlichen Konzertformate der Internationalen SommerMusikAkademie. Karten sind auch noch für die Jazznacht am 2. August um 19:30 Uhr in der Ziegelei Hundisburg mit Django Deluxe und für das Gastkonzert in der Kirche St. Nicolai am 6. August um 17:00 Uhr in Oschersleben erhältlich (www.sma-hundisburg.de).

Noch bis zum 5. August, letzte Vorstellung um 20:00 Uhr, ist Umberto Ecos Historienstück „Der Name der Rose“ in einer Inszenierung des Nordharzer Städtebundtheaters auf dem Stiftsberg 1 in der Stiftskirche St. Servatius Quedlinburg zu erleben. QTM und Nordharzer Städtebundtheater haben eine weitere Inszenierung mit direktem Quedlinburg-Bezug aufgelegt. „Mensch Heinrich“ rankt sich in der Geschichte und mit Geschichten um Heinrich den Vogler, den ersten König des Deutschen Reiches. Die letzte Vorstellung ist am 2. Oktober im Theater Quedlinburg. Die Quedlinburg-Tourismus-Marketing ist Veranstalter eines Paketangebotes für die Aufführungen (www.harztheater.de, qtm@quedlinburg.de)

Auf seiner 15. Musikalisch-Literarischen Entdeckungsreise entlang der „Straße der Romanik“ macht das Rossini-Quartett am 12. August um 16:00 Uhr im Kloster Arendsee, am 19. um 18:00 Uhr im Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg, am 20. um 16:00 Uhr in der Stiftskirchen-Ruine Walbeck und am 27. August um 17:00 Uhr in der Backsteinkirche St. Nicolaus in Beuster Station. Der Magdeburger Komponist Telemann und die Reformation sind die großen Themen dieser Jubiläumstournee. Kartenvorbestellungen sind nicht erforderlich. (www.rossini-quartett.net)

Im Romanik Hotel & Spa Wasserschloss Westerburg bei Dedeleben wird der Musiksommer mit vielen Veranstaltungen angereichert. Am 12. August sind Sie eingeladen, eine Mozartnacht zu genießen oder an einer Mittelalterlichen Tafeley am 19. teilzunehmen. (www.hotel-westerburg.de)

Der Biederitzer Musiksommer geht bereits zum 28. Mal an den Start. Freuen Sie sich am 5. August um 19:30 Uhr in der evangelischen Kirche Biederitz auf eine Tastennacht mit Jazzimprovisationen und Barockmusik am Flügel mit Almuth Schulz – auf der Ladegast-Orgel spielt Stephan Nusser. Fortsetzung findet die Veranstaltungsreihe mit dem traditionellen "Blech am Fluss" am 20. August im Pfarrgarten Biederitz um 19:30 Uhr. emBRASSment lässt Tuba, Trompete und Posaunen erklingen. Eintritt wird nicht erhoben, aber Sie werden sich zu revanchieren wissen. (www.biederitzerkantorei.de)

Ebenfalls über mehrere Monate ist der Harzer Klostersommer konzipiert und dies sind die Höhepunkte für den Monat August: Romantische Nacht im Kloster Drübeck am 5. und Klosterfest im Kloster Michaelstein am 6. Am 13. und 20. August startet die Harzer Klostersommertour per E-Bike. Beginn ist jeweils 10:00 Uhr in Wernigerode. Weite Strecken legen Sie auf dem Harzer Klosterwanderweg zurück. Die Touren führen zum ersten Termin über die Klöster Drübeck und Ilsenburg, zum zweiten Termin über Kloster Michaelstein. Die jeweils 40 km sind dank E-Mobilität leicht zu bewältigen, dafür kommt der Kulturgenuss nicht zu kurz. Veranstalter ist die Harz-Agentur GmbH, die für das Überraschungsprogramm, inkl. E-Bike, Helm und Eintritten 49,00 € berechnet. Anmelden können Sie sich unter Tel.: 05324 7744690 oder E-Mail: info@harzerklostersommer.de.(www.harzerklostersommer.de, www.ilsenburg.de)

Kleine Vorschau gefällig? Dann merken Sie sich in Magdeburg für den 2. September das zum 9. Mal stattfindende Editha-Fest „Otto liebt Editha“ vor. Der Veranstaltungsort wurde aktualisiert. Das ganztägig wechselnde Programm findet in der Bastion Cleve zu Magdeburg statt (Informationen: http://www.ottonentheater.de/).
Übrigens werden mit dem Crowdfunding mit der Volksbank Magdeburg noch weitere Unterstützer gesucht (https://volksbank-magdeburg.viele-schaffen-mehr.de...).

Mit diesem Blick auf die Angebote entlang der Straße der Romanik wollen wir Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf die zahlreichen Veranstaltungen im 25. Jubiläumsjahr der „Straße der Romanik“ geben. Sagen Sie ruhig weiter, was sich „Unter großen Bögen“ so alles tut!

Wenn Sie dauerhaft informiert sein wollen, laden Sie sich unsere App zur „Straße der Romanik“ auf Ihr Smartphone.

Ihr Tourismusverband Sachsen-Anhalt
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.