Deutschlandweiter Kinderkrebsverein Kolibri e.V. hat neuen Vorstand und weitet Aktivitäten weiter aus

Christian Klumpp (38)
 
Kolibri-Hilfe für krebskranke Kinder Deutschland e.V.
Magdeburg: Hotel Ratswaage |

Christian Klumpp wird als 2. Vorstand bestätigt

Ich treffe Christian Klumpp (38) im Hotel Ratswaage in Magdeburg, das Hotel kennt er gut. In der Hotelbar hat er den einen oder anderen Musiker bereits interviewt. Der in Berlin lebende Journalist, der auch als Radio- u. TV Moderator dem einen oder anderen bekannt sein dürfte, wurde vor knapp 8 Wochen in den Vorstand des Vereins Kolibri gewählt.

Bevor ich meine erste Frage stellen kann, verbessert er mich mit einem Lächeln.
"Es muss korrekterweise heißen: Kolibri-Hilfe für krebskranke Kinder Deutschland e.V.", sagt er und schmunzelt.

Warum eigentlich der Name Kolibri ?

Christian Klumpp
" Der Kolibri als bunter, singfreudiger und lebensfroher Vogel passt als "Maskottchen" doch perfekt.
Natürlich spielen die Farben eine große Rolle, in der Übersetzung stehen sie für ein buntes und langes Leben, sie sollen Mut machen zu kämpfen und nie die Hoffnung verlieren.
Solch ein kleiner Kämpfer ist eben auch der Kolibri ", erklärt Christian Klumpp.

Können Sie den Lesern den Verein und dessen Arbeit etwas vorstellen, was kann man sich unter dem Namen Kolibri vorstellen ?

Christian Klumpp
" Kolibri-Hilfe für krebskranke Kinder Deutschland e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, Familien in denen es ein schwerstkrankes Kind gibt, zu helfen. Dies geschieht durch finanzielle Unterstützung, professionelle Beratung, Sachspenden und Veranstaltungen.

Sterberate liegt immer noch bei 20 %


In Deutschland erkranken rund 1.800 Kinder jährlich bis zum 15. Lebensalter an Krebs. In den letzten 30 Jahren haben sich die Heilungschancen für die jungen Patienten deutlich verbessert. Trotzdem ist die Erkrankung eines Kindes an Krebs nach wie vor eine extreme Belastung für die gesamte Familie.

Um den betroffenen Kindern und deren Familien den Alltag während und vorallem nach der Therapie zu erleichtern, das Familien sich nur auf sich als Ganzes konzentrieren und gesamt als Familienverbund gesunden können, dafür setzt sich der Verein Kolibri mit seinen vielen Unterstützern deutschlandweit ein".

Knapp 4.300 Spendendosen stehen bundesweit


Als ich mich auf unser Gespräch vorbereitete fiel mir ein, das ich vor einiger Zeit auch einzelne Spendendosen in verschiedenen Magdeburger Geschäften hab stehen sehen. Ist das eine Art der Vereinsfinanzierung ?

Christian Klumpp
" Absolut. Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden. In Magdeburg wie auch in vielen anderen deutschen Städten stehen diese Spendendosen.
Gesamt knapp 4.300 Stück an der Zahl. Zudem hat der Verein ca. 3.500 Förderer , die mit Sach-oder Geldspenden die Arbeit unterstützen.
Hier muss man den Magdeburger Einzelhändlern auch großen Dank aussprechen, dass sie ihre Kunden auch immer wieder auf die Spendendosen aufmerksam machen ", betont Christian Klumpp.

Der Verein Kolibri hat der einen oder anderen Familie aus Magdeburg und Umgebung bereits helfen können. Leider kann man nicht jede Anfrage und jeden Wunsch positiv entscheiden, so Klumpp.

Wie muss man sich die Antragsstellung denn vorstellen?

Christian Klumpp
Familien, Vereine etc. schreiben direkt an Kolibri, stellen die betroffene Person vor, schildern den Krankheitsfall und beschreiben den "Herzenswunsch", oder bitten in anderer Form um Hilfe.
Es erfolgt eine Prüfung des Falls und wird dann vom Vorstand genehmigt oder abgelehnt. Aufgrund der Gemeinnützigkeit steht hier immer eine zielorientierte und transparente Mittelverwendung im Vordergrund ".

Kinder brauchen Erwachsene


Vielen Kindern konnte in den letzten Jahren Herzenswünsche erfüllt werden. Dies geschieht oft mit prominenter Unterstützung. Dazu zählen auch die Botschafter des Vereins.

Christian Klumpp
"Stimmt, ohne die Unterstützung vieler Prominenter aus Sport, Musik, Showbiz oder Wirtschaft würde alles etwas schwergängiger sein. Magdeburg ist ja ein kleines Boxmekka, auch aus dieser Richtung wird der Verein unterstützt.
Am 31.7.2016 wurden in Oderberg/ Brandenburg zwei neue Botschafter für den Verein vorgestellt. Schauspieler Tim Oliver Schultz und Sängerin Jacky P. sind somit das Gesicht nach außen. Sie besuchen mit anderen Persönlichkeiten regelmäßig die Kinder im Krankenhaus und übergeben in diesem Zusammenhang kleine Geschenke oder eben auch die angesprochenen Herzenswünsche, so z.Bsp. der kleinen Melina, die sich so sehr ein eigenes Trampolin wünschte oder Anna, die von Profiboxerin Ikram Kerwat mit einem Smartphone überrascht wurde ".

Im Vorgespräch erzählten Sie mir, dass es zukünftig in versch. deutschen Städten Beratungsstellen geben soll. Auch in Magdeburg ? Können Sie was zu den Zukunftplänen des Vereins sagen ?

" Geplant ist es, steht jedoch noch nicht ganz vorn im Focus. Unser Hauptziel sollte sein, so vielen Kindern wie möglich ihre Krankheit und den damit verbundenen Alltag zu erleichtern, daran arbeiten wir.
Zudem wird 2017 das sich im Umbau befindliche Familienzentrum in Oderberg mit 13 Wohnungen und Therapieräumen eröffnet , die Anzahl der Spendendosen in den kommenden 5 Jahren soll auf 10.000 Stück erhöht werden, ebenso die Anzahl der Förderer und die Durchführung von Promotion-Aktionen ".

Herzlichen Dank für das Gespräch und viel Glück für die weitere Zukunft.

Informationen zu dem Verein und deren Arbeit erhalten sie unter:
Homepage: www.kolibrihilft.de
E-Mail: info@kolibrihilft.de
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.