LAGFA - Fachgespräch "Engagement braucht Leadership"

Fachgespräch-1
Magdeburg: Ministerium für Arbeit und Soziales | Vereine sind wichtige Säulen einer demokratischen Gesellschaft und zentrale Orte bürgerschaftlichen Engagements und demokratischer Beteiligung. Doch obwohl diese Strukturen von großer Bedeutung für unsere Gesellschaft und unser Gemeinwesen sind, wird den Funktions- und Entscheidungsträgern von Vereinen, insbesondere von rein ehrenamtlich organisierten Vereinen, zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet.

Die veränderten gesellschaftlichen Entwicklungen und der Wunsch von Engagierten nach mehr Mitsprache, Beteiligung und Selbstverwirklichung im Ehrenamt erfordern aber auch eine Weiterentwicklung von Führungsrolle und -kompetenzen ehrenamtlicher Vereinsvorstände – hin zu mehr Kooperation, Demokratieentwicklung und Transparenz in der Vereinsarbeit.

Das Fachgespräch der LAGFA Sachsen-Anhalt e.V.informierte über Erfahrungen und Ideen zum Transfer aus dem Modellprojekt „Engagement braucht Leadership“ der Robert Bosch Stiftung auf, das von Diskussion2011 bis 2013 in Bremen, Halle, und Mühlheim realisiert wurde.

- Präsentation und Abschlussbericht des Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern
- Präsentation der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
- Präsentation des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

Vor dem Hintergrund der Modellprojekterfahrungen wurde mit Mitarbeitenden aus Landesministerien, Vereinen und Organisationen, Freiwilligenagenturen sowie Stiftungen und Parteien diskutiert, welche Unterstützungsangebote Ehrenamtliche in Vereinen, Verbänden und politischen Gremien brauchen und welche überverbandlichen und bereichsübergreifenden Kooperationen notwendig sind, damit ehrenamtliche Vereinsvorstände besser unterstützt werden können.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
108
Beate Spott aus Petersberg | 12.07.2013 | 21:06   Melden
529
LAGFA Sachsen-Anhalt e.V. aus Halle (Saale) | 12.07.2013 | 22:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.