Konzert in der Oelgrube

Wann? 08.11.2012 20:00 Uhr

Wo? Kulturkeller Oelgrube, Ölgrube 4, 06217 Merseburg (Saale) DE
Merseburg (Saale): Kulturkeller Oelgrube | 08.November.2012 20:00: "Seltsames Spiel" - Lieder und Texte von und mit Paul Bartsch & Band
Paul Bartsch in eine musikalische Schublade zu stecken ist schwer bis unmöglich – und er will sich auch gar nicht in eine solche stecken lassen, dafür sind die Felder, auf denen er sich künstlerisch betätigt zu vielfältig. Vor allem Lieder, die sich irgendwo im Spannungsfeld zwischen Liedermachern in der Tradition seiner Altersgenossen Gundermann, Wenzel und Körbel, Deutsch-Rock, Folk und Chanson bewegen, aber auch Theaterstücke und Romane. Daneben arbeitet er als Literaturwissenschaftler und hat eine Professur an der Hochschule hier in Merseburg.
Als Liedermacher tritt er schon seit Anfang der 80-er Jahre auf, mit Texten, die damals wie heute die Wahrheiten und Lebenlügen des gesellschaftlichen Mainstreams aus einer gewissen ironischen Distanz unter die Lupe nehmen.
Vor zehn Jahren gründete er zusammen mit Thomas Fahnert (Two Riders), Gerd Hecht (Kendra Ailey), Sander Lueken und Ralf Schneider (Aberlours, Horch) Bartsch & Band - um herauszufinden, ob es da noch irgendwas gibt jenseits von retortengezüchteten Superstars, tümelnder Volksmusike und weichgespültem Schlagergedöns; ob man Lieder machen und spielen kann, denen ihre deutsche Sprache nicht peinlich ist, Musik, die ganz ernsthaft Spaß machen will, und Unterhaltung, die kein Schenkelklopfen braucht.
Im aktuellen Programm gibt es Liebeslieder aus zwanzig Jahren. Manche Facetten dieses alten und immer neuen Themas kehren im Laufe der Zeit immer wieder, manche Sichten verändern sich, manche Schwarz-Weiß-Töne werden bunt oder doch zumindest unterschiedlich grau - Lassen Sie sich überraschen!
Diese Veranstaltung findet im Rahmen der 2. Saalekreis-Literaturtage - "Leselust & Literaturgenuss" statt.
Eintritt 3€, Studenten (Ausweis!) 2€.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.