Neuapostolischen Kirche ändert Gottesdienstzeiten

Künftig sonntags erst 10 Uhr Gottesdienst - Neuapostolische Kirche in Merseburg
Merseburg: Neuapostolische Kirche | Mit dem kommenden Sonntag, den 5. März 2017, beginnen die Sonntagsgottesdienste der Neuapostolischen Kirchen in Nord- und Ostdeutschland einheitlich um 10 Uhr. Bisher begannen die Feierstunden bereits eine halbe Stunde früher.

"Es hat sich in letzter Zeit gezeigt, dass einige Gottesdienstbesucher, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen, nur knapp die Kirche rechtzeitig erreichen konnten, da vielerorts die Busse und Bahnen auf den Beginn der Gottesdienste der beiden anderen großen Kirchen, nämlich 10 Uhr, ausgelegt sind." so Sebastian Müller-Bahr, Öffentlichkeitsbeauftragter der neuapostolischen Gemeinde in Merseburg. Außerdem, so erläutert Müller-Bahr weiter, seien die Wege zu den Gemeinden aufgrund demografischer Entwicklungen und vergangener notwendig gewordener Gemeindeschließungen weiter geworden. Die Anpassung der Gottesdienstzeiten bietet somit nun für viele Besucher die Möglichkeit den Sonntagmorgen entspannter anzugehen.

Neuapostolische Kirche im Raum Merseburg

Die Neuapostolische Kirche hat jeweils in Merseburg, Bad Lauchstädt und Schafstädt ein eigenen Kirchenlokal. Seit über 110 Jahren finden in Merseburg Gottesdienste der apostolischen Gemeinde statt. Die christliche Glaubensgemeinschaft entstand nach 1835 aus einer reformatorischen Bewegung in England und ist seit 1847 in Deutschland vertreten. Heute hat sie weltweit rund 10 Millionen Mitglieder. In Merseburg versammeln sich Sonntags über 100 Besucher zu den Gottesdiensten. Die Gemeinde bietet mit einem eigenen Gemeinde- und Kinderchor sowie Orchester, Jugend-, Kinder- und Seniorengruppen ein reichhaltiges musikalisches und gemeinschaftliches Programm an. Interessierte können sich auch im Internet unter merseburg.nak-nordost.de ein Bild von der Gemeinde machen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 13.03.2017
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 13.03.2017
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.