Barriere freie und saubere Toiletten in Merseburg

80.000 Euro Leasinggebühr fallen jedes Jahr für eine öffentliche Toilette mitten im Zentrum der Stadt Merseburg an, jedoch kann man das Toilettenhäuschen nicht mehr betreten da offensichtlich die Reinigungskräfte mit dem reinigen dieser Toilette nicht mehr hinter her kommen.

Bereits im Jahr 2010 baten wir den Stadtrat bereits um eine saubere und auch Barriere freie Toilette am Marktplatz, jedoch hat sich bis zum heutigen Tag an der Situation bzw. Reinlichkeit dieser Toilette nichts getan.

Auf eine Nachfrage von uns im Jahr 2010 antwortete der OB Bühligen, dass ein behinderten gerechter Umbau dieser Toilette einfach zu teuer wäre zumal eine Behinderten gerechte Toilette gegenüber dem Kartoffelhaus in Merseburg zu finden wäre. Jedoch empfinden viele Merseburger sowie wie auch behinderte und alte Menschen es als eine Zumutung gefühlte 500 Meter weiter zu laufen um eine Barriere freie Toilette auf zu suchen. Die Tatsache das man diese auch nur in gewissen Zeiten besuchen kann, macht die ganze Sache nicht gerade besser.

Wenn man dann auch noch den Aspekt Tourismus heranzieht wird so einigen klar, dass es so wie bisher nicht weiter gehen kann. Eine saubere Stadt und genügend öffentliche Toiletten sind für eine historische und auf Touristen angewiesene Stadt ein muss.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
294
R. Enke aus Merseburg | 15.05.2014 | 10:24   Melden
354
Klaus Stegmann aus Quedlinburg | 07.06.2014 | 16:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.