Feierliche Schlüsselübergabe Projekt “Hausbau für Stella“ in Merseburg

FOTO: Stefan Matyba
Merseburg: Merseburg |

Nach einer ca. 9-monatigen Bauzeit fand am 05.03.2015 die feierliche Schlüsselübergabe mit den Unterstützern sowie dem Schirmherr der Aktion, Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff, statt.

Initiator des Projekts ist Gerd Micheel. Gerd Micheel erfuhr im März 2014 von dem tragischen Schicksal von Stella. Stella leidet unter dem wenig bekannten und seltenen Angelman-Syndrom. Eine Krankheit, der unter anderen mit psychischen und motorischen Entwicklungsverzögerungen, kognitiver Behinderung, Hyperaktivität und einer stark reduzierten Lautsprachentwicklung einhergeht. Stella ist dadurch auf ständige Hilfe ihrer Eltern Coralie Linke und Dominik Adler angewiesen.

Ziel des Projektes ist es, der 4-köpfigen Familien eine größere und behindertengerechte Wohnung zur Verfügung zu stellen. Da keine behindertengerechte Wohnung zu finden war, entschloss sich Gerd Micheel der Familie ein neues Haus zu bauen. Mit 70 Unterstützern wurde das Projekt realisiert.

0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.