Gemeinsam aufmotzen

Gemeinsam mit Studenten der Hochschule Merseburg bauen die Bewohner des Kursana Domizils eine alte Schubkarre zu einem mobiler Versorgungswagen um und motzen ihn auf. Der soll als „rollender Konsum“ über die Flure fahren und anbieten, was gebraucht wird. Eine Bedarfanalyse wird daher ebenfalls gemeinsam durchgeführt. Man kann gespannt sein, wie das Schmuckstück aussieht, wenn es dann über die Flure rollt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.