Veranstaltung "Psychiatrischer Trialog im Saalekreis" am 08.08.2016

Merseburg: Carl-von-Basedow-Klinikum Merseburg |

Die nächste Veranstaltung des psychiatrischen Trialogs mit dem Thema:
"Weder Fisch noch Fleisch. Herausforderung der Psychiatrie bei jungen Herangewachsenen"



findet am 08.08.2016, um 17.00 Uhr, im C.v.Basedow Klinikum in Merseburg ( Säulenhaus, Ebene 3-A, Seminarraum 12) statt. Die Veranstaltung findet bis ca. 19.00 Uhr statt.


Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie: Störungen und Erkrankungen

Alle Eltern finden ihre Kinder zuweilen belastend oder machen sich Sorgen über die Entwicklung ihrer Kinder. Alle Kinder fallen irgendwann einmal problematisch auf. Problematische Verhaltensweisen sind keine Ausnahmen, sondern gehören zur Normalität.
Es gibt jedoch Situationen oder Warnzeichen, bei denen Eltern aufmerksam werden sollten. Insbesondere wenn sich das Verhalten von Kindern oder Jugendlichen mit oder ohne erkennbare Ursache plötzlich ändert, kann dies ein Hinweis auf ein ernst zu nehmendes Problem sein. Durch frühzeitiges Erkennen von problematischen Entwicklungen können Eltern, Erzieher und Betreuer entgegenwirken, dass Kinder und Jugendliche psychische Probleme entwickeln oder sich bestehende psychische Störungen verstärken.

Risikofaktoren für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Zu den möglichen Belastungssituationen gehören u.a. bestimmte Lebensumstände bzw. -veränderungen wie die Trennung oder Scheidung der Eltern, der Tod eines engen Familienmitglieds, eine schwere (psychische) Erkrankung in der Familie, sexueller Missbrauch oder der Umzug in eine neue Umgebung. Für manche Kinder und Jugendlichen können es aber auch die Aufnahme in den Kindergarten, die Einschulung oder die Pubertät bzw. Adoleszenz (psychosoziale Reifung) sein.

Artikel aus: Neurologen und Psychiater im Netz
Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen


In der Broschüre „Wahnsinnskinder?“
gibt es Informationen für Eltern zum Umgang mit ihren psychisch auffälligen Kindern

Die Informationsbroschüre "Wahnsinnskinder?" wurde im Rahmen des gleichnamigen Projektes zur Unterstützung von Familien mit psychisch auffälligen Kindern und Jugendlichen entwickelt in Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Kinder- und Jugendtherapeut und Fachbuchautor Martin Baierl.
Sie bietet betroffenen Eltern eine erste Orientierung über psychische Störungen im Kinder- und Jugendalter, Behandlungsmöglichkeiten und mögliche Anlaufstellen für Hilfe und Unterstützung.
aus http://www.psychiatrie.de/bapk/kinder/broschuere-e...


Die Veranstaltung bietet wieder ein interessantes Thema, bei dem der Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Basedow-Klinikum in Merseburg, Prof. Dr. med. Vulturius durch das Thema führt und in der anschließenden Gesprächsrunde Fragen beantwortet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 08.08.2016 | 15:21   Melden
243
Silva Bär aus Merseburg | 09.08.2016 | 16:20   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.